Apple befördert langjährigen iPhone-Manager zum „Head of Augmented Reality Marketing“

| 11:07 Uhr | 1 Kommentar

Apple hat seinen langjährigen Angestellten und iPhone Manager Frank Casanova zum „Head of Augmented Reality Marketing“ ernannt. Damit unterstreicht das Unternehmen, dass man sich zukünftig verstärkt auf den Bereich AR konzentrieren möchte.

Frank Casanova wird neuer „Head of Augmented Reality Marketing“

Wie Bloomberg berichtet und sich dabei unter anderem auf das LinkedIn Profil des Managers bezieht, ist Frank Casanova ab sofort bei Apple für alle Aspekte des Produkt-Marketings rund um Augmented Reality verantwortlich.

Casanova ist seit 1988 bei Apple beschäftigt und ein echter Apple-Veteran. Bevor er zum AR-Marketing-Chef ernannt wurde, arbeitete er unter anderem als Senior Director of iPhone Partner Marketing und als Sensor Director of MacOS X Graphics, Audio und Video. In den letzten Jahren begleitete er den Verkaufsstart zahlreiche iPhone-Generationen.

Die Tatsache, dass Apple die Stelle des „Head of Augmented Reality Marketing“ geschaffen hat, wird dahingehend gewertet, dass dieses Thema bei der Zukunft des Unternehmens eine wichtige Rolle spielen wird. Apples ARKit wurde mit iOS 11 eingeführt und mit iOS 12 deutlich erweitert. Mit ARKit hat Apple die weltweit größte Augmented Reality Plattform geschaffen.

Beim iPhone dürfte AR in den kommenden Jahren verstärkt zum Einsatz kommen. Es heißt, dass das 2020er iPhone laserbasierte, rückwärtige 3D Kamera erhält. Auch eine AR-Brille soll in Cupertino in Arbeit sein.

Kategorie: Apple

Tags: ,

1 Kommentare

  • Maurice

    „Augmented Reality Marketing“ -> da können die also bald die Apple Stores komplett leer gestallten, ohne Tische und Geräte.

    Und dann bekommt jeder Besucher, dank der „Apple Store AR App“, seinen persönlichen Apple Store vorgesetzt. Super Idee ;D

    12. Feb 2019 | 11:35 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.