CNBC: Apple Video-Streaming-Dienst startet im April

| 20:35 Uhr | 0 Kommentare

Apples lang ersehnter Video-Streaming-Dienst „Apple Video“ soll im April starten, so geht es aus einem aktuellen Bericht hervor. Mindestens eine Branchengröße soll nicht an Bord sein.

CNBC: Apple Video-Streaming-Dienst startet im April

CNBC berichtet, dass sich Apple in den finalen Vorbereitungen für seinen Video-Streaming-Dienst befindet. Über „Apple Video“ sollen kostenlose Original Apple Produktionen für Besitzer von Apple Geräten verfügbar sein. Das Ganze soll mit einer Abo-Plattform angereichert werden, über die verschiedene kostenpflichtige Inhalte abonniert werden können. Netflix soll nicht an Bord sein, die Verhandlungen mit HBO laufen noch.

Es heißt, dass Apple Video im April oder Anfang Mai starten will. Kürzlich war ebenso von April die Rede. Der Dienst wird es ermöglichen, dass Kunden über die Plattform und die Apple TV-App zusätzliche Videoinhalte abonnieren können. Das Ganze erinnert ein Stück weit an die Amazon Prime Video-Channels. Apple möchte den Prozess vereinfachen und alles über eine App anbieten. So müssen Anwender nicht eine Vielzahl an Apps installieren, um verschiedene Videoservices zu genießen.

Lions Gate´s Stars, CBS (hierzu gehört unter anderem Showtime) und Viacom werden entsprechende Abos über die neue Apple Plattform anbieten, so geht es aus Insiderkreisen hervor.

Mit HBO soll sich Apple noch in Verhandlungen finden. Es heißt, dass Apple HBO andere Konditionen anbietet, als es bei Amazon der Fall ist. Gut möglich, dass es noch Unstimmigkeiten bei der Aufteilung der Umsätze und der Weitergabe von Daten gibt. Netflix und Hulu sollen zum Start nicht Bestandteil des Services sein. Beide Services sind auch nicht über die Amazon Prime Video Channel verfügbar. 

Apple CEO Tim Cook hatte erst neulich bestätigt, dass Apple an einem entsprechenden Video-Service arbeitet. Zur Umsetzung hat Apple zahlreiche Eigenproduktionen in Auftrag gegeben. Unter anderem ist der Hersteller Kooperationen mit Steven Spielberg, Reese Witherspoon oder Oprah Winfrey eingegangen.

Klingt alles in allem nach einer runden Sache. Apple Nutzer, die Apple Hardware besitzen, werden die Originalinhalte kostenfrei über die Apple TV App streamen können. Zudem können kostenpflichtige Programmpakete hinzugebucht werden. Am 25. März wird Apple zur Keynote nach Cupertino laden. Neben einem Zeitschriften-Abo könnte der Hersteller auch eine Videoservice präsentieren.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen