Apple Pay startet angeblich am 19. Februar in Saudi-Arabien

| 18:22 Uhr | 1 Kommentar

Vor wenigen Tagen tauchte das Gerücht auf, dass Apple Pay am kommenden Dienstag und somit am 19. Februar in der Tschechischen Republik starten wird. Dies könnte nicht das einzige Land sein, in dem der mobile Bezahlservice am Dienstag eingeführt wird. Auch Sadi-Arabien ist im Gespräch.

Apple Pay Expansion in Kürze

Es gibt Hinweise darauf, dass Anwender in Kürze Apple Pay in Saudi Arabien nutzen können. So zeigt sich eine Werbeanzeige der Al-Rajhi Bank, mit der es heißt, dass Apple Pay am 19. Februar 2019 in dem Land des Nahen Ostens startet. Für den selben Tag ist anscheinend auch der Start in der Tschechischen Republik eingeführt wird. Für die Tschechische Republik heiß es, dass es um 06:00 Uhr (Ortszeit) losgeht. Ähnlich könnte es in Saudi-Arabien sein.

Bereits im Oktober letzen Jahres hatte Apple seine Bezahldienst für Saudi-Arabien angekündigt. Allerdings nannte der Hersteller keinen exakten Starttermin. Nun scheint es, als ob Apple Pay am Dienstag in zwei Ländern eingeführt wird. Dies wäre nicht das erste Mal, dass der Bezahldienst gleichzeitig in mehreren Ländern startet. Im letzten Jahre war es zum Beispiel gleichzeitig in Belgien und Kasachstan der Fall.

Apple führt Apple Pay nicht nur in neuen Ländern, sondern expandiert den Service auch in den Ländern, in denen Apple Pay bereits eingeführt wurde. Neue Bankinstitute und Akzeptanzstellen stoßen hinzu.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • S1

    Es gibt tatsächlich Länder, die es erst nach Dtl. einführen!? 😀 Nee, aber mal Spaß bei Seite. Hab mir als ING DiBa-Kunde für ApplePay ne American Express geholt und bin super zufrieden damit. Im Gegensatz zu Boon. sogar ne richtige Kreditkarte und und dauerhaft kostenlos. Besser geht’s gar nicht! Schade, dass es ApplePay nicht schon seit 2014 in Dtl. gab. Es macht vieles wirklich einfacher. Nun denn. Jetzt ham wa’s ja und gut is. Ende gut, alles gut!

    17. Feb 2019 | 18:30 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.