Epson Drucker erhalten Siri Shortcuts Unterstützung für sprachgesteuertes Drucken

| 20:44 Uhr | 0 Kommentare

Das Druckerunternehmen Epson gab heute die Verfügbarkeit der sprachgesteuerten Druckunterstützung für Siri, Amazon Alexa und Google Assistant bekannt. Mit der Erweiterung können iOS-Benutzer dank Siri Shortcuts beispielsweise ein Foto aufnehmen und Siri bitten, auf einem kompatiblen Epson-Drucker zu drucken.

Epson druckt mit Siri

Epsons iPrint App unterstützt jetzt die neue Shortcuts App unter iOS. Nachdem die Verknüpfung installiert ist, könnt ihr eine Sprachaktivierungsphrase einrichten. Wenn ein Bild auf dem iPhone angezeigt wird, kann der Druck einfach per Siri in Auftrag gegeben werden. Das funktioniert auch außerhalb des Heimnetzwerks, wenn der Dienst entsprechend eingerichtet ist. Eine weitere praktische Funktion ist der Scan-Befehl, mit dem ihr Siri schnell einen Scan-Auftrag geben könnt, der dann auch ausgedruckt wird. Wer möchte, kann sich von Siri auch den Füllstand der Tinte verraten lassen.

Neben Siri wird auch die Steuerung und Abfrage über Amazons Alexa und den Google Assistant ermöglicht. Wie Jack Rieger, Senior Product Manager of Software and User Experience bei Epson America, erklärt, sollen die neuen Schnittstellen Zeit sparen und die Bedienung vereinfachen.

„Durch die Erweiterung der Kompatibilität mit einigen der besten intelligenten Heim-Sprachassistenten setzt sich Epson dafür ein, Drucken und Scannen für alle unsere geschäftigen Kunden einfacher und effizienter zu gestalten.“

Das sprachgesteuerte Drucken von Epson ist kompatibel mit Druckern, die über „Epson Connect“ verfügen, einschließlich der Druckerlinien EcoTank, WorkForce und Expression.

Epson iPrint
Epson iPrint
Preis: Kostenlos

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.