Bloomberg: Apple könnte neuen Mac Pro zur WWDC 2019 zeigen

| 14:22 Uhr | 0 Kommentare

Am heutigen Tag äußert sich Bloomberg in einem Artikel verhältnismäßig ausführlich zu Apples Projekt Marzipan. Dabei handelt es sich zum die Zusammenführung von iPhone-, iPad- und Mac-Apps zu einer gemeinsamen Universal-App (Single Binary). In dem Bericht gibt es allerdings auch noch eine keine Randnotiz zum neuen Mac Pro.

Kommt der neue Mac Pro zur WWDC 2019

Apple hat bereits bestätigt, dass das Untenehmen in diesem Jahr einen neuen Mac Pro sowie ein High-End Pro-Disaplay vorstellen wird. Fraglich ist, wann dies der Fall sein wird.

Am heutigen Tag berichtet Bloomberg nicht nur über das Projekt Marzipan sowie einen Dark Mode für das iPhone und neue Produktivitäts-Tools für das iPad, sondern auch über den neuen Mac Pro. Viele Informationen gibt es hierzu allerdings nicht. Es heißt lediglich, dass es Apple in Erwägung zieht, den neuen Mac Pro zur WWDC 2019 zu präsentieren. Die Keynote wird für den 03. Juni erwartet.

Was sich genau hinter dem neuen Mac Pro verbirgt, ist unbekannt. Der „alte“ Mülleimer scheint jedoch alles andere als eine gelungene Entwicklung gewesen zu sein, so dass bei Apple ein Umdenken eingesetzt hat. Es heißt, dass der neue Mac Pro 2019 modular aufgebaut sein wird, so dass dieser einfacher aufgerüstet werden kann.

Denkbar ist, dass Apple zur WWDC 2019 zunächst einen Ausblick auf das Gerät geben wird, und dass dieses später auf den Markt bringt. Gleichzeitig dürfte ein neues 6K Apple Display erscheinen.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen