Energizer P18K Pop: So sieht ein Smartphone mit einem 18.000 mAh Akku aus

| 7:17 Uhr | 3 Kommentare

Energizer kündigte kürzlich eine ganze Reihe neuer Smartphones an, darunter eines, das mit einem massiven 18.000 mAh Akku ausgestattet ist. ExpertReviews hat sich das Energizer Power Max P18K Pop genauer angeschaut und zeigt uns einige interessante Fotos.

Klobiger Wegbegleiter mit viel Ausdauer

Während moderne Smartphones immer dünner werden, geht Energizer den entgegengesetzten Weg. Das neue Energizer Power Max P18K Pop sieht nicht nur aus wie eine riesige Power Bank mit einem angeschlossenen Bildschirm, es hat auch das Durchhaltevermögen einer ausgewachsenen Power Bank. Mit 18.000 mAh ist der Akku mehr als fünfmal größer als der 3.174 mAh Akku des iPhone XS Max. Eine Akku-Ladung soll 50 Tage im Stand-By durchhalten und 4 Tage ununterbrochenen Betrieb ermöglichen. Geladen wird der Akku über USB-C.

Ein derart dickes Gerät (18 mm) bringt natürlich auch ein entsprechendes Gewicht auf die Waage. Konkrete Angaben sind zwar nicht bekannt – ExpertReviews schätzt jedoch ein Kampfgewicht von 500 Gramm.

Während sich die Abmessungen allen Trends widersetzen, so zeigt die Front doch ein fast randloses 6,2 Zoll FullHD+ Display (2.280 x 1.080 Pixel). Eine Notch gibt es dank der ausfahrbaren Selfie-Kamera nicht. Dabei hat Energizer sogar eine Dual-Front-Kamera im Einsatz, die für einen Bokeh-Effekt bei den Selfies sorgen soll. Die Triple-Kamera auf der Rückseite besteht aus einem 12 Megapixel-Sensor sowie einem 5 und 2 Megapixel-Sensor. Interessanterweise hat es Energizer geschafft, trotz der Dicke des Geräts, einen Kamera-Buckel zu integrieren.

Ansonsten bietet das Power Max P18K Pop recht sparsame Technik. Unter der Haube arbeitet ein MediaTek Helio P70 Octa-Core-Prozessor, der von 6 GB RAM unterstützt wird. Der interne Speicher ist 128 GB groß und via microSD-Karte erweiterbar. Als Betriebssystem kommt Android 9 Pie zum Einsatz. Das Energizer Power Max P18K Pop soll ab Juni zu einem Preis von 600 Euro erhältlich sein.

Kategorie: Allgemein

Tags:

3 Kommentare

  • DerDirk

    Was wieder nicht in meinen Kopf geht, da macht man ein so dickes, wenn auch ganz sicher nicht 18cm dick, Telefon und hat trotzdem die Camera hervorstehen.
    WAS SOLL DAS?

    27. Feb 2019 | 8:11 Uhr | Kommentieren
  • Oli

    Man muss es ja auch gleich übertreiben 🤦🏼‍♂️ So ein dickes Teil werden wahrscheinlich nicht viele kaufen und dann heißt es wieder „keiner will ein dickeres Handy, um ein längere Akkulaufzeit zu erhalten“
    Wenn man das Gerät einfach mal ein paar Millimeter dicker machen würde und dadurch 1-2000 Milliampere zu ergattern, dann würden es schon mehr Leute kaufen.

    27. Feb 2019 | 11:30 Uhr | Kommentieren
  • Hjaeger1

    Ist denn schon der 1.April ?

    01. Mrz 2019 | 0:15 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.