Apple plant neues Technologiezentrum in San Diego und schafft 1200 neue Arbeitsplätze

| 18:11 Uhr | 0 Kommentare

Wie der Bürgermeister von San Diego bekannt gegeben hat, plant Apple in den nächsten drei Jahren 1200 neue Arbeitsplätze in San Diego zu schaffen, wobei einige Stellen noch dieses Jahr besetzt werden sollen. Bereits im Dezember bezog sich Apple in einer Pressemitteilung auf Expansionspläne für San Diego und viele andere Standorte in den USA. Zu diesem Zeitpunkt versprach Apple 1000 neue Arbeitsplätze in San Diego.

Auf eine gute Nachbarschaft

Apple eröffnet ein neues Technologiezentrum in San Diego und 200 der 1.200 neuen Mitarbeiter werden „bis Ende 2019“ einsatzbereit sein, erklärt der Bürgermeister von San Diego feierlich.

Die Stadt wird zu einer der wichtigsten Drehscheiben für Apples Ingenieure mit Positionen in den Bereichen Software und Hardware. 10News berichtet, dass Apple eine große Einrichtung südlich des Campus von Qualcomm in Betracht zieht. In diesem Zusammenhang wird schon länger vermutet, dass Apple einige Ingenieure von Qualcomm abwerben will, was zu den Gerüchten einer internen Entwicklung eigener Modem-Chips passt.

Wie Tim Cook mitteilt, ist das Unternehmen stolz darauf, einen noch größeren Beitrag zur Region San Diego zu leisten:

„Mit unserer Präsenz im Einzelhandel und kleinen, schnell wachsenden Teams ist Apple seit fast 20 Jahren ein Teil von San Diego – und mit dieser neuen Investition sind wir stolz darauf, eine noch größere Rolle für die Zukunft der Stadt zu spielen. Sie müssen sich nicht allzu sehr bemühen, die Menschen davon zu überzeugen, dass San Diego ein großartiger Ort zum Leben, Arbeiten und Geschäfte machen ist und wir sind zuversichtlich, dass unsere Mitarbeiter dort ein großartiges Zuhause in der Gemeinde finden werden.“

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.