Coole Aktion: Tim Cook nennt sich jetzt „Tim Apple“ auf Twitter

| 20:09 Uhr | 0 Kommentare

Diese Aktion gehört vermutlich zu einer der coolsten Aktion von Apple CEO Tim Cook auf Twitter. Ab sofort nennt sich der Apple Chef „Tim Apple“. Dies zeigt, dass Cook jede Menge Spaß (und Apple etwas von Marketing) versteht. Namensgeber von „Tim Apple“ ist übrigens der US-Präsident Donald Trump.

Aus Tim Cook wird Apple Apple

Heute Vormittag haben wir euch auf ein Treffen im Weißen Haus aufmerksam gemacht, an dem neben den US-Präsidenten unter anderem Apple CEO Tim Cook teilnahm. In seiner Ansprache nannte der US-Präsident den Apple Chef – bewusst oder unbewusst – Tim Apple. 

Während des Meetings hat Tim Cook keinerlei Reaktion gezeigt, als ihn der US-Präsident „Tim Apple“ nannte. Die Reaktion folgt nun per Twitter und diese hätte nicht besser sein können. Kurz entschlossen hat sich Tim Cook zu „Tim Apple“ bzw. „Tim “ umbenannt. (Das Apple-Logo neben Tim wird übrigens nur auf Apple-Geräten korrekt angezeigt, da es sich nicht um ein Unicode-Zeichen handelt. Auf Nicht-Apple Geräten solltet ihr ein falsches Zeichen sehen.)

Dies zeigt zum einen, dass Tim Cook Spaß versteht, zeigt aber auch, dass Apple nach wie vor etwas vom Marketing versteht. Apple nutzt die Steilvorlage von Donald Trump und platziert das Apple Logo im Twitter-Namen von Cook. Wir können uns gut vorstellen, dass diese Namensänderung mit dem Apple Logo von vielen Medien aufgegriffen wird, und das Ganze viral geht. Gleichzeitig wird der Twitter Account von Tim Cook natürlich noch ein wenig bekannter.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.