US-Präsident nennt Tim Cook “Tim Apple“

| 9:03 Uhr | 0 Kommentare

Eine kleine Anekdote vom gestrigen Arbeitstreffen im Weißen Haus haben wir euch. Anstatt, dass der US -Präseident Donald Trump Apple CEO Tim Cook beim richtigen Namen nennt, nannte er diesen schlicht und einfach „Tim Apple“.

Aus Tim Cook wird Tim Apple

Am gestrigen Tag fang ein Treffen im Weißen Haus statt, zu dem verschiedene Gäste geladen waren. Unter anderem nahm Apple CEO Tim Cook an der Veranstaltung teil. Dabei sprach der US-Präsident unter anderem über Apple und die Maßnahmen, die der Hersteller in den USA ergreift. In diesem Zusammenhang nannte er Tim Cook schlichtweg „Tim Apple“.

We’re going to be opening up the labor forces because we have to. We have so many companies coming in,” Trump says. “People like Tim — you’re expanding all over and doing things that I really wanted you to do right from the beginning. I used to say, ‘Tim, you gotta start doing it here,’ and you really have you’ve really put a big investment in our country. We really appreciate it very much, Tim Apple.

Haben wir das falsch wahrgenommen? Nein. Klingt in der Tat danach, dass der US-Präsident von Tim Apple spricht. Ob bewusst oder unbewusst lassen wir mal dahingestellt. Lustig klingt es in jedem Fall und dürfte Tim Cook einen neuen Spitznamen sichern.

Es ist übrigens nicht das erste Mal, dass Trump einen falschen Namen wählt. So nannte er im vergangenen Jahr Lockheed Martin CEO Marillyn Hewson „Marillyn Lockheed“. (via The Verge)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.