Ab sofort lassen sich PS4-Spiele auf das iPhone oder iPad streamen

| 8:25 Uhr | 1 Kommentar

Dank der neusten System-Version 6.50 der PlayStation 4 (PS4) und einer neuen App können Spieler nun ihre PS4-Spiele auf das iPhone oder iPad streamen. Bisher konnten nur ausgewählte Android-Smartphones, die PlayStation Vita und Windows-PCs sowie Macs das sogenannte Remote Play Feature nutzen.

Remote Play für iOS

Mit Remote Play bietet Sony für die PS4 schon länger eine recht praktische Option an, mit der man seine Spiele von der PlayStation auf andere Geräte streamen kann. Offiziell wurde der Großteil der Android-Smartphones und alle iOS-Geräte von diesem Feature ausgeschlossen, so dass man sich hier mit Drittanbieter-Software weiterhelfen musste. Nun hat Sony jedoch überraschend der PS4 ein System-Update gegönnt und im gleichen Zuge die iOS App „PS4 Remote Play“ veröffentlicht.

Mit der Remote Play App können Nutzer ihre PS4 bedienen und die meisten Spiele starten. Weiterhin ist es möglich, mit Freunden in einer Party oder im Spiel-Chat zu sprechen. Sony merkt an, dass es einige Titel gibt, die mit der App nicht kompatibel sind. Die wahrscheinlich größte Einschränkung betrifft die Steuerung. So kann sich das iPhone bzw. iPad nicht mit Sonys DualShock 4 Controller verbinden, obwohl dieser über Bluetooth kommuniziert. Stattdessen bietet Sony einen virtuellen Controller auf dem Bildschirm an, der zwar alle Tasten simuliert, jedoch gerade bei hektischen Spielen unzureichend ist. Es gibt jedoch bereits die ersten Rückmeldungen von Spielern, die bestätigen, dass MFI-Controller unterstützt werden. Die App setzt eine Verbindung über das eigene WLAN voraus, so dass die iOS-Version keine Verbindung über das Mobilfunknetz zulässt.

Die App ist ab sofort kostenlos im App Store verfügbar, benötigt iOS 12.1 oder neuer und setzt mindestens ein iPhone 7, iPad der 6. Generation bzw. iPad Pro der 2. Generation voraus.

‎PS4 Remote Play
‎PS4 Remote Play
Preis: Kostenlos

Kategorie: App Store

Tags: ,

1 Kommentare

  • Marco

    Läuft auch auf dem iPhone 6s

    10. Mrz 2019 | 21:32 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.