Apple startet Initiative zur Förderung kritischen Denkens und besserer Information von Studenten

| 18:21 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat soeben bekannt gegeben, dass das Unternehmen mit verschiedenen Organisationen zusammenarbeitet, um die Medienkompetenz in den USA und Europa zu verbessern.

Neue Initiative zur Förderung kritischen Denkens und besserer Information von Studenten

Nachdem Apple gestern neue iPads und im Laufe des heutigen Tages einen neuen iMac vorgestellt hat, hält der Hersteller aus Cupertino am heutigen Tag eine weitere Information bereit. So hat Apple eine neue Initiative zur Unterstützung führender gemeinnütziger Organisationen in den USA und Europa angekündigt, die überparteiliche, unabhängige Programme zur Medienkompetenz anbieten. Das News Literacy Project (NLP) und Common Sense in den USA sowie das Osservatorio Permanente Giovani-Editori in Italien werden von Apple unterstützt, um ihre Anstrengungen zur Förderung junger Menschen mit den im heutigen digitalen Zeitalter notwendigen Fähigkeiten des kritischen Denkens voranzutreiben.

„Medienkompetenz ist entscheidend für die Aufrechterhaltung einer freien Presse und einer funktionierenden Demokratie und wir sind stolz darauf, hier in vorderster Linie mit diversen Organisationen zusammenzuarbeiten,“ sagt Tim Cook, CEO von Apple. „Wir sind beeindruckt von der wichtigen Arbeit des News Literacy Project, Common Sense und des Osservatorio, die es jungen Menschen ermöglichen, aktive und engagierte Bürger zu sein.“

„Apple News verpflichtet sich, Qualitätsjournalismus aus vertrauenswürdigen Quellen zu liefern,“ sagt Lauren Kern, Chefredakteurin von Apple News. „Wir freuen uns, dass Apple diese wichtigen Organisationen dabei unterstützt, die nächste Generation darin zu schulen, wie man in einer immer komplizierteren Medienlandschaft nach gesicherten und zuverlässigen Informationen sucht.“

Wenn ihr uns fragt, sind das die Vorboten, die uns in der kommenden Woche erwarten. Apple lädt am kommenden Montag zur Keynote nach Cupertino, um Neuheiten zu präsentieren. Unter anderem heißt es, dass der Hersteller seine Apple News App überarbeitet und eine Zeitschriften / Zeitungs-Flatrate implementiert. Vorab verpflichtet sich Apple, Qualitätsjournalismus aus vertrauenswürdigen Quellen zu liefern.

Die vollständige Apple Pressemitteilung findet ihr hier.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.