Interview: Jony Ive spricht über die Designgeschichte der AirPods

| 19:56 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem Apple diese Woche den AirPods ein Update gegönnt hatte, sprach Apples Chef-Designer Jony Ive mit dem GQ-Magazin über die zweite Generation der beliebten Ohrhörer. Dabei machte er auch einen Ausflug in die Anfangstage der AirPods und erinnerte sich an die Entwicklung des Designs, welches zunächst belächelt wurde.

Von einer Lachnummer zum Milliardengeschäft

Es war schon eine interessante Entwicklung. Zum Start der AirPods im Jahr 2016 wusste die Internet-Gemeinde nicht recht, was sie von den einzigartigen Ohrhörern halten sollte. Einerseits waren sie klein und praktisch, andererseits kamen sie mit einem ungewöhnlichen Design. Möglicherweise hatten die Zuschauer der Keynote auch noch nicht den Wegfall der Kopfhörerbuchse im iPhone 7 verkraftet.

Es kam, wie es kommen musste und das „neumodische“ Design wurde, zumindest in den sozialen Netzwerken, belächelt. Dennoch setzten sich die AirPods durch und bewirkten einen neuen Trend, wie sich Jony Ive im Interview erinnert. Wie er erklärt, haben die Nutzer schnell bemerkt, dass die AirPods nicht nur praktisch sind, sondern auch ihren Job gut machen. Es liegt jedoch in der Natur der Dinge, dass sich schnell ein erster Eindruck verselbständigt. Letztendlich hat sich das Design bewiesen und der Spott verstummte.

Dass sich das Konzept der AirPods beweisen konnte, ist auf einem langen Designprozess zurückzuführen. Dabei war es eine große Aufgabe die Form der AirPods so zu gestalten, dass sie einerseits die perfekte Sitzpassform bieten und andererseits auch die Technik aufnimmt. Dabei gibt es viele weitere Aspekte, auf die man für ein stimmiges Zusammenspiel achten muss. Von der Farbe bis hin zum Magnet, ist es eine große Herausforderung, alles auf den Punkt zu bringen, wie Ive erklärt.

Somit ist es nicht verwunderlich, dass die AirPods einen langen Entwicklungsprozess durchgemacht haben. Im Interview erinnert sich Ive an frühere Versionen der Ohrhörer, die nicht immer so intuitiv waren, wie das Endprodukt. Interessanterweise gehörte ein nahezu selbstverständlicher Aspekt der AirPods zu den größeren Herausforderungen in der Entwicklung. So hatte das Design-Team mit der Art und Weise, wie die AirPods in das Ladecase gleiten, zu kämpfen.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.