watchOS 5.2: Neue Hinweise auf EKG-Funktion für Deutschland

| 23:07 Uhr | 2 Kommentare

Im Laufe des heutigen Abends hat Apple iOS 12.2, tvOS 12.2 sowie die HomePod-Software 12.2 veröffentlicht. macOS 10.14.4 und watchOS 5.2 ist uns Apple noch schuldig. Eigentlich gingen wir davon aus, dass Apple diese beiden Updates auch im Laufe des heutigen Abends freigibt. Wie dem auch sei. Dokumente zu iOS 12.2 deuten daraufhin, dass watchOS 5.2 die Freigabe der EKG-App für Europa bieten könnte.

Kommt die EKG-App in Kürze nach Deutschland?

Mit der Apple Watch 4 bietet Apple eine EKG-App an. Diese ist derzeit allerdings offiziell nur für Kunden in den USA freigeschaltet. Allerdings könnte sich dies mit der Freigabe von watchOS 5.2 ändern. In Dokumenten in der finalen Version von iOS 12.2  sind regulatorische Informationen für die EKG-Funktion zu lesen. Dort heißt es, dass die Funktion „für Apple Watch Series 4 mit watchOS 5.1.2 oder neuer“ für die USA verfügbar ist. Die EKG-App wird aber auch für Regionen außerhalb der USA erwähnt – verfügbar mit der Apple Watch 4 mit watchOS 5.2, gepaart mit einem iPhone 5S oder neuer mit iOS 12.2 oder neuer.

Dies könnte bedeuten, dass die EKG-App noch im Laufe dieser Woche für weitere Regionen freigeschaltet wird. Doch wie kommen wir auf Deutschland bzw. Europa? Im Gespräch mit Apple gab uns der Hersteller im Herbst 2018 zu verstehen, dass man der Auffassung ist, dass man die EKG-App für ganz Europa bei der zuständigen Behörde beantragen kann. iOS 12.2 nimmt nun Bezug auf das CE-Zeichen im Hinblick auf die EKG-App. Mit dem CE-Zeichen erklärt ein Hersteller, dass das Produkt den geltenden Anforderungen genügt, die in den Harmonisierungsrechtsvorschriften der Gemeinschaft über ihre Anbringung festgelegt sind.

Dieses CE-Zeichen ist typisch für Europa. Dies umfasst alle EU-Länder, Island, Lichtenstein und Norwegen. Von daher gibt es berechtigte Hoffnung, dass wir in Kürze die EKG-App erhalten. (via Macrumors)

Kategorie: Apple

Tags: ,

2 Kommentare

  • Ich

    Korrekt. Mann kann es schon einrichten auf dem iPhone

    26. Mrz 2019 | 0:36 Uhr | Kommentieren
    • photosphaere

      Quatsch. Sobald man den Dialog weiter geht, sagt er lediglich, dass man auf die neueste watchOS-Version aktualisieren soll. Und die gibt es noch gar nicht offiziell. Das kann (wie oft bei Apple Pay) auch einfach nur wieder eine Falschdarstellung sein…

      26. Mrz 2019 | 9:58 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen