iOS 12.2, tvOS 12.2 und macOS 10.14.4: Apple schließt 125 Sicherheitslücken

| 17:55 Uhr | 0 Kommentare

Kurz nach der Keynote hat Apple am gestrigen Abend iOS 12.2 und tvOS 12.2 sowie in der Nacht zu heute macOS 10.14.4 freigegeben. Mit den Updates behebt Apple nicht nur Fehler und optimiert die Leistung des Systems, der Hersteller hat auch insgesamt 125 Sicherheitslücken geschlossen.

Apple schließt 125 Sicherheitslücken

Mit nahezu allen Updates kümmert sich Apple auch um Sicherheitslücken. Im Fall von iOS 12.2, tvOS 12.2 und macOS 10.14.4 ist dies auch der Fall. Insgesamt wurden 125 Sicherheitslücken geschlossen.

Mit den zugehörigen Support Dokumenten zu iOS 12.2, macOS 10.14.4 und tvOS 12.2 informiert Apple darüber, welche Lücken sich der Hersteller vorgenommen hat. So schließt Apple mit iOS 12.2 unter anderem Sicherheitslücken im Bereich CFString, Contacts, FaceTime, GeoService, IOKIt, Kernel, Mail, Messages, Safari, Siri, WebKit und mehr.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.