Apple TV+: Roku CEO Anthony Wood sieht gute Chancen für Apple

| 17:15 Uhr | 0 Kommentare

Als Apple am Montag bekannt gab, dass der neue Apple TV+ Service auch auf Plattformen wie Amazon Fire TV, Roku und Smart TVs erscheinen wird, wurde schnell deutlich, wie ernst es Apple um sein TV-Angebot ist. Anstatt nur einen Kaufanreiz für die eigene Hardware zu bieten, entschied sich der iPhone-Hersteller für einen Rundumschlag und damit auch zu einer direkten Konkurrenz mit Netflix und Co. Nach dieser Ankündigung sprach Roku CEO Anthony Wood mit CNBC über diese Entscheidung und erklärte, wie wichtig dieser Weg für Apple sein wird.

Apples Weg in das TV-Business

Die Konkurrenz ist groß – Netflix hat einen immensen Vorsprung, Amazon ein anscheinend unendlich großes Budget und Disney wird zum Jahresende zeigen, was man mit einem großen Film-Katalog anstellen kann. Anthony Wood ist jedoch überzeugt, dass Apple ein Ass im Ärmel hat. So kann das Unternehmen, neben seiner Erfahrung, auf eine große Nutzerzahl zurückgreifen, wodurch er Apple durchaus gute Chancen im harten Streaming-Wettbewerb zurechnet:

„Es wurden nicht viele Details angekündigt, aber ich denke, sie sind gut positioniert, um erfolgreich zu sein. Sie haben viel Erfahrung mit Abonnement-Services, sie investieren viel Geld in Inhalte, sie haben eine großartige Marke und viele treue Kunden.“

Wood fuhr fort, dass Apple zwar auf seine iOS- und macOS-Geräte zählen kann, um Apple TV+ zum langfristigen Erfolg zu verhelfen, jedoch kein Weg an Smart TVs vorbeiführt:

„Wenn du einen TV-Streaming-Service hast, weißt du (offensichtlich zählen sie darauf), dass du mit all den iPhone-, iPad- und Mac-Kunden einen Vorteil zum Start hast. Dennoch sind es die Smart TVs, an denen die meisten Zuschauer Streaming-Inhalte schauen.“

Dass Apple auch auf Roku setzt, überrascht Wood nicht. Immerhin bietet seine Firma die führende Streaming-TV-Plattform, wie er selber angibt:

„Für jeden Service wie diesen, möchtest du auf der führenden Streaming-TV-Plattform sein und Roku ist die führende Streaming-TV-Plattform. Wir sind der führende Anbieter von Streaming-Inhalten in den USA.“

Laut Wood gibt es für Roku im Zuge von Apples Streaming-Einstieg keine negativen Auswirkungen, da Roku ohnehin alle Streaming-Dienste unterstützt, um seinen Kunden die Wahl zu bieten. Somit ist ein neuer Mitbewerber nicht nur gut für die Kunden, sondern auch gut für Roku.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.