Humorvolles Video: Apple bewirbt sicheres Surfen mit Safari

| 20:15 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat ein neues Video in seinem hauseigenen YouTube-Kanal online gestellt, um auf humorvolle Art und Weise die Privatsphäre-Funktionen von Safari zu bewerben. Konkret geht es um die in Safari integrierte Funktion zur Verhinderung der Anzeigenverfolgung (Cross-Site-Tracking).

Privacy on iPhone – The Answer

In dem Clip steht ein 15-jähriger Teenager mit ein paar „Flusen“ als Schnurrbart vor dem Spiegel. Er fragt das Internet, ab welchem Alter man sich rasiert. Schon wird ihm die Antwort auf allen Webseiten angezeigt. Dabei handelt es sich um eine Suchanfrage, die vermutlich nicht nachverfolgt werden sollte.

Es heißt

Deine Privatsphäre ist wichtig. Das ist der Grund, weshalb Safari Websites für das Tracking im Internet einschränkt. Privatsphäre. Das ist iPhone.

Knapp 40 Sekunden ist der Clip lang und Apple untermauert abermals, wie wichtig dem Unternehmen Themen wie Datenschutz und Privatsphäre sind. Erst kürzlich hatte Apple einen ähnliche Clips veröffentlicht.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kategorie: Apple

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.