iOS 12.3: So wird die Apple Card unter iOS aktiviert

| 15:55 Uhr | 0 Kommentare

Apple hatte am Mittwoch die erste Beta von iOS 12.3 für Entwickler veröffentlicht. Wie erwartet, enthält die neue Version Code zur Unterstützung einiger der neuen Dienste und Funktionen, die während der „It’s Show Time“-Keynote am Montag angekündigt wurden. 9to5Mac hat sich die Beta genauer angeschaut und dabei eine schicke Methode gefunden, die Apples neue Kreditkarte in das System integriert.

Kreditkarten-Aktivierung à la Apple

Ein Highlight der vergangenen Keynote war Apples neue Kreditkarte, die in Kooperation mit der Bank Goldman Sachs in den USA angeboten wird. Die Apple Card gibt es nicht nur als virtuelle Kreditkarte, sondern auch in einer physischen Variante aus Titan. So können Kunden auch bei Händlern zahlen, die kein Apple Pay kompatibles System einsetzen.

Die Apple Card wird zwar erst im Sommer an den Start gehen, in der aktuellen iOS-Beta sehen wir jedoch schon jetzt, wie der Aktivierungsmechanismus der Titan-Karte funktioniert. So wird die Kreditkarte über ein iOS-Gerät freigeschaltet. Dabei hält man die Karte Apple-typisch an ein iPhone oder iPad und schon erscheint sie auf dem Display, ähnlich wie wir es von den AirPods kennen. Jetzt genügt nur noch ein Druck auf den Dialog und schon ist der Prozess abgeschlossen. Umständliche Online-Aktivierungen oder Anrufe beim Kreditkarteninstitut entfallen somit komplett.

Natürlich kann der Prozess in der Beta noch nicht genutzt werden, da Apple die Dienste noch nicht bereitstellt. Die Informationen stammen aus dem Quellcode von iOS 12.3, der auch verrät, dass Apple die Apple Card intern als Projekt “Broadway“ bezeichnet.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen