iPhone 11: mutmaßliche schematische Zeichnung aufgetaucht

| 21:44 Uhr | 0 Kommentare

Gleich mehrere Quellen haben am heutigen Abend eine mutmaßliche schematische Zeichnung des iPhone 11 in Umlauf gebracht. Darauf ist unter anderem zu sehen, dass das gezeigte Gerät eine Triple-Kamera erhalten wird.

Mutmaßliche schematische Zeichnung zum iPhone 11 aufgetaucht

Im Herbst dieses Jahres wird Apple neue iPhone Modelle auf den Markt bringen. Aktuell gehen wir davon aus, dass es drei Stück an der Zahl sein werden. Es wird vermutlich direkte Nachfolger des iPhone XS, XS Max und XR geben.

Nun tauchte eine schematische Zeichnung zum iPhone 11 auf. Betrachtet man diese etwas genau, so passt diese gut zu iPhone 11 Renderings, die sich Anfang des Jahres zeigten. Es heißt, dass Apple beim kommenden iPhone 11 auf eine Triple-Kamera in einem quadratischen „Kamera-Buckel“ setzt. Genau diese Androhung findet sich auch bei der schematischen Zeichnung wieder. Die fünf Aussparungen im oberen linken Bereich dürften für drei Kameras, einen Blitz sowie ein Mikrofon gedacht sein.

Beim iPhone 11 Max wird Apple vermutlich auf ein ähnliches Design setzen, beim iPhone 11R soll eine Dual-Kamera zum Einsatz kommen.

Es ist nicht ungewöhnlich, dass zu dieser Jahreszeit die ersten Leaks zu den neuen iPhone-Modellen auftauchen. Etwas mehr als fünf Monate trennen uns noch von der Präsentation der 2019er iPhone-Modelle. Vermutlich werden wir in den kommenden Wochen und Monaten noch weitere Leasks erleben. (via Slashleaks)

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.