iOS 13: Konzept zeigt verbessertes iPad-Multitasking

| 18:32 Uhr | 0 Kommentare

Mit den im Herbst vorgestellten iPad Pro hat Apple die Tablet-Messlatte ziemlich hoch gelegt – zumindest auf der Hardware-Seite. Wir haben das 12,9 Zoll iPad Pro 2018 nun seit einiger Zeit in Gebrauch und konnten das Gerät bisher zu keinem Zeitpunkt an seine Leistungsgrenze bringen. Auf der Softwareseite gibt es ein unseren Augen noch reichlich Nachholbedarf. Ein neues iOS 13 Konzept zeigt, wie Apple das Multitasking auf dem iPad verbessern könnte.

iOS 13: Konzept zeigt verbessertes iPad-Multitasking

Nicht, dass wir uns falsch verstehen. Das iPad Pro mit iOS 12 kann sich in jedem Fall sehen lassen, wir glauben jedoch, dass es Luft nach oben gibt. So denken wir beispielsweise an ein verbessertes Multi-Tasking, einen vollwertigen Safari-Browser, Multi-User-Nutzung (mehrer Benutzerkonten auf einem Gerät) sowie einen verbesserten Datei-Browser mit Zugriff auf externe Laufwerke.

Einem Aspekt widmet sich nun Designer Daniel Korpai mit seinem iOS 13 Konzept. Die Rede ist von Multitasking. Aktuell können zwei Apps nebeneinander dargestellt werden. Doch wie wäre es, wenn man sich drei Apps direkt nebeneinander anzeigen lassen könnte. Mit einer Wischgeste könnte man zwischen Apps hin- und-her-wechseln. Mit einer Slide-Over-Option könnte sogar eine vierte App angezeigt werden.

Eine solche „Dreier-Ansicht“ würde sich sicherlich am besten auf dem 12,9 Zoll iPad machen. Beim 11 Zoll und 10,5 Zoll iPad könnte diese Ansicht mit kleinen Einschränkungen auch noch sinnvoll sein. Spätestens das 9,7 Zoll Modell dürfte zu klein für diese Art des Multitaskings sein. (Danke Sven)

Kategorie: iPad

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.