Apple ernennt Adrian Perica zum Vice President of Corporate Development

| 10:45 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat in der Nacht zu heute seine Leadership-Webseite aktualisiert und eine Veränderung in oder Führungsstruktur vorgenommen. Adrian Perica wurde zum Vice President of Corporate Development ernannt.

Adrian Perica neuer Apple Vice President of Corporate Development

Adrian Perica darf sich bei Apple ab sofort Vice President of Corporate Development nennen. In dieser Rolle untersteht er direkt Apple CEO Tim Cook.

Perica ist ab sofort für die Fusionen, Übernahmen und strategischen Investitionen des Unternehmens verantwortlich. Seit seinem Einstieg bei Apple im Jahr 2009 hat er die erfolgreiche Integration wichtiger Technologien und neuer Geschäftsbereiche in Hardware, Software und Dienstleistungen überwacht.

Vor seiner Zeit bei Apple war der Manager acht Jahre lang bei Goldman Sachs tätig. Zuvor arbeitete er bei Deloitte Consulting und war Offizier der US-Armee.

Bevor ihn Apple zum Vice President of Corporate Development ernannt hat, war sein offizieller Titel „head of mergers and acquisitions“. In dieser Rolle war er bereits für das Team verantwortlich, welches sich um Apples Akquisitionen kümmert.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.