„Shot on iPhone“: Apple stellt die kubanische Surfszene vor

| 19:07 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat auf seinem YouTube-Kanal ein neues „Shot on iPhone XS“-Video veröffentlicht, das sich mit einigen sehr schönen Bildern der Surfergemeinde auf Kuba widmet.

Mit dem iPhone XS gedreht

Apples „Shot on iPhone“-Kampagne hat in den letzten Jahren deutlich an Fahrt zugenommen. Ob zur Fußball-WM, zum chinesischen Neujahr oder auf Reisen mit beliebten Stars – Apple nutzt jede Gelegenheit, um zu zeigen, welche beeindruckenden Momentaufnahmen mit dem iPhone eingefangen werden können.

Nun geht es an den kubanischen Strand, wo wir „einen Einblick in die kubanische Surfszene und eine neue Ära innerhalb der Inselnation“ erhalten. Natürlich alles festgehalten mit dem iPhone XS, das wieder für einige atemberaubende Aufnahmen sorgt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Bei der Gelegenheit gewährt uns Apple auch einen Blick hinter die Kulissen und zeigt, wie das „Ola Cubana“-Video entstanden ist:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

„Ola Cubana“ wurde von Zak Noyle auf dem iPhone XS und iPhone XS Max mit Hilfe des Freefly Movi Cinema Robot Smartphone Stabilisators, der FILMic Pro App, des wasserdichten Gehäuses AxisGO und mit dem modularen Objektiv-Adapter-RIG System von BeastGrip aufgenommen. Das Video wurde von Apple in Auftrag gegeben und unter der Regie von Nick Woytuk gedreht.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.