Q1/2019: Mac-Verkaufszahlen leicht gesunken – Marktanteil leicht gestiegen

| 16:55 Uhr | 0 Kommentare

Es liegen neue Zahlen zum Computermarkt im Q1/2019 vor. Die Analysten von IDC und Gartner haben sich mit den Computerverkäufen im abgelaufenen Quartal beschädigt. Demnach sind die Mac-Verkaufszahlen zwar leicht gesunken, beim Marktanteil konnte Apple jedoch zulegen.

So steht es um den Computermarkt

Bevor wir näher auf die Zahlen blicken, geben wir zu bedenken, dass es sich um Analysteneinschätzungen handelt. Diese dürften von den tatsächlichen Verkaufszahlen leicht abweichen, eine Tendenz lässt sich jedoch gut erkennen.

Blicken wir zunächst auf die Einschätzungen von Gartner. Demnach konnte Apple 3,977 Millionen Macs im Q1/2019 verkaufen. Dies stellt im Jahresvergleich einen leichten Rückgang nach. Gleichzeitig steig jedoch der Marktanteil von 6,6 Prozent auf 6,8 Prozent, da sich der Gesamtmarkt stärker zurück entwickelte. Platz 1 belegt Lenovo mit 13,196 Millionen verkaufter PCs (22,5 Prozent Marktanteil) vor HP (12,826 Millionen PCs, 21,9 Prozent Marktanteil) und Dell (9,989 Millionen PCs, 17,6 Prozent Marktanteil). Alles in allem wanderten im abgelaufenen Quartal 58,523 Millionen Computer über die Ladentheke.

IDC sieht das Ganze ähnlich, auch wenn die tatsächlichen Zahlen leicht differieren. Demnach konnte HP 13,589 Millionen PCs verkaufen (23,2 Prozent Marktanteil). Dahinter folgen Lenovo (13,427 Millionen PCs, 23 Prozent Marktanteil), Dell (10,379 Millionen PCs, 17,7 Prozent Marktanteil) und Apple (4,058 Millionen Macs, 6,9 Prozent Marktanteil).

Im Herbst letzten Jahres hatte Apple ein neues MacBook Air, MacBook Pro und Mac mini vorgestellt. Vor wenigen Tagen präsentierte der Hersteller den neuen iMac 2019.

Kategorie: Mac

Tags: , , , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.