Apple plant neuen Retail-Store im Londoner Stadtteil Knightsbridge

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Über 500 Apple Retail Stores betreibt der Hersteller aus Cupertino mittlerweile rund um den Erdball. Nachdem zuletzt unter anderem Frankreich und China mit neuen Niederlassungen bedacht wurden, ist nun England an der Reihe. Dabei lässt sich Apple nicht lumpen. So zieht es das Unternehmen nach Knightsbridge – eines der prachtvollsten Viertel Londons.

Ein weiterer Apple Store für London

Viktorianische Häuser, weitläufige Parks und gehobene Geschäfte – das ist Knightsbridge. Apples neuste Stecknadel auf der Weltkarte sticht genau in das Herz der luxuriösen Einkaufsstraße. Wie die lokale Zeitung Evening Standard berichtet, wird Apple zwischen den High-End-Kaufhäusern Harrods und Harvey Nichols seinen Luxus Apple Store einrichten, der auf rund 1800 Quadratmetern das neue Store-Konzept bieten wird.

Laut anonymen Quellen aus der Immobilien-Branche hat Apple bereits einen Vertrag mit Chelsfield, dem Immobilien-Asset-Manager, der die Überarbeitung des Stadtteils beaufsichtigt, unterschrieben. Generell soll Knightsbridge einen neuen Anstrich erhalten. So wird unter anderem die Knightsbridge U-Bahn-Station modernisiert. Im Zuge der Umgestaltung sollen auch neue Einzelhändler dem Einkaufsviertel neuen Schwung verpassen, womit Apple perfekt in die Planung von Chelsfield passt.

Apple hat bereits fünf Einzelhandelsstandorte in der englischen Hauptstadt, darunter die Flagship Stores Regent Street und Covent Garden. Apple Covent Garden wurde letztes Jahr nach einer viermonatigen Renovierung wiedereröffnet.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.