iPhone XR in Europa beliebter als iPhone XS/XS Max

| 18:45 Uhr | 0 Kommentare

Die Analysten von Kantar melden sich mit frischen Zahlen zum Smartphone-Markt zu Wort. Genau genommen, wurden die Monate Januar bis März 2019 begutachtet. Dabei zeichnete Android für 79,3 Prozent aller Smartphone-Verkaufe in den fünf größten europäischen Märkten verantwortlich. Das iPhone kam auf 20,1 Prozent in Europa. Das iPhone XR verkauft sich besser, als iPhone XS und XS Max zusammen.

iPhone gewinnt in den USA, verliert in Europa

Das iPhone konnte in den USA deutlich zulegen. Im Jahresvergleich wurde der Marktanteil um 6,5 Prozent gesteigert. Android verlor gleichzeitig um 4,8 Punkte. In Deutschland sank der iPhone Marktanteil von 23 Prozent auf 21,1 Prozent (-1,9 Prozent). Während Android von 75,8 Prozent auf 77,9 Prozent um 2,1 Prozent anstieg.

Das Samsung Galaxy S10 half den Südkoreanern dabei der Hersteller in Europa mit den meisten verkauften Smartphones zu sein.

Dominic Sunnebo continues: “iPhone XR was a strong performer for Apple this quarter, outselling the combined iPhone XS and iPhone XS Max in Europe and claiming the title of the best-selling model in Great Britain. In Europe, iPhone XR and iPhone XS/Max models both play an important role in managing Apple’s base – 16% of XS and XS Max buyers upgraded from an iPhone X, compared to less than 1% of iPhone XR buyers. As Smartphone prices rise rapidly, iPhone XR provides Apple with a way to keep its customers with older models continuing to upgrade regularly, and less tempted by the competition”.

Für Apple ist besonders das iPhone XR erfolgreich. So verkaufte sich das iPhone XR in Europa besser als das iPhone XS und XS Max zusammen. In Großbritannien gab es kein Smartphones, welches sich besser verkaufte. Sowohl iPhone XS als auch iPhone XS/XS Max spielen für Apple in Europa eine wichtige Rolle. 16 Prozent der iPhone XS/XS Max Käufer besaßen zuvor ein iPhone X. Demgegenüber stehen weniger als 1 Prozent der iPhone X Besitzer, die ein iPhone XR gekauft haben. Das iPhone XR richtet sich somit in erster Linie an Nutzer, die ein älteres iPhone besitzen und nicht immer das High-End-Modell haben müssen. In den USA war das iPhone XR übrigens für 10 Prozent aller Smartphone-Verkaufte verantwortlich.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.