Renderings zeigen iPhone 11: neue Glas-Rückseite, Triple-Kamera, neuer Stummschalten und mehr

| 20:11 Uhr | 3 Kommentare

Etwas mehr als vier Monate trennen uns von der Vorstellung der 2019er iPhone-Modelle. Optisch wird das iPhone 11 stark am iPhone XS angelehnt sein. Nun gibt es ein Rendering zu bestaunen, welches das Design des iPhone 11 widerspiegeln soll.

Renderings zeigen iPhone 11

Twitter-Leaker OnLeaks hat mit CashKaro kooperiert und zeigt Renderings zum iPhone 11. Aus diesen gehen verschiedene Unterschiede zum aktuellen iPhone XS hervor.

Glaubt man dem Bericht, so wird das 5,8 Zoll iPhone 11 143,9 x 71,4 x 7,8mm messen. Damit würde sich das Gerät minimal vom iPhone XS (143,6 x 70,9 x 7,7mm) unterscheiden. Gleichzeitig soll die Displayaussparung auf der Vorderseite sowie der Displayrahmen etwas reduziert worden. Rein optisch wird dies vermutlich kaum auffallen.

Weiter heißt es, dass das 2019er iPhone eine neue Glas-Rückseite erhalten soll. Details sind rar, allerdings soll die gesamte Rückseite inkl. Kamerabuckel aus einem einzigen Stück Glas gefertigt sein. Dadurch könnte der Kamerabuckel etwas weniger auffallen und der Übergang zwischen der Rückseite und dem Kamerabuckel dürfte etwas dezenter sein.

Zudem sind eine Triple-Kamera auf der Rückseite, eine leicht veränderte Position des rückseitigen Mikrofons sowie ein neuer Stummschalten zu erkennen. Dieser erinnert an den Stummschalter, wie ihn Apple bereits beim iPad eingesetzt hat. Lightning soll erhalten bleiben.

Wir geben zu, dass das Kameradesign auf der Rückseite auf den ersten Blick gewöhnungsbedürftig ist. Vermutlich ist der Aufschrei erst einmal groß und man gewöhnt sich schnell an die neue Optik. Solange die Fotoqualität davon profitiert, soll es uns recht sein. Wenn ihr uns fragt, so sehen wir hier das finale Design des iPhone 11 bzw. ein Design, welches dem tatsächlichen Gerät sehr nahe kommt.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

3 Kommentare

  • Marco

    Was bringt die dritte Kamera?

    25. Apr 2019 | 22:47 Uhr | Kommentieren
  • theoneandonly

    schon irgendwie gaga mit dem Quadrat hinten, länglich gefällt es mir viel besser

    25. Apr 2019 | 22:58 Uhr | Kommentieren
  • Danlow

    Der Nutzen muss schon den optischen Nachteil deutlich überwiegen! Aber wir sehen ja überall mehr und mehr Linsen in den Geräten, die zum Teil grausig aussehen. Dafür bekommt es Apple vermutlich noch am besten hin. Produktdesign können sie ja. Verkaufen wird es sich mit neuer Optik auch, weil viele Leute dann ihr neues iPhone zur Schau stellen müssen/wollen.

    26. Apr 2019 | 10:25 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.