Netflix kündigt eine verbesserte Audioqualität für das Apple TV 4K und weitere Geräte an

| 15:44 Uhr | 0 Kommentare

Netflix gab heute bekannt, dass man die Klangqualität für die Zuschauer auf ein „höheres Niveau“ gebracht hat. So werden Inhalte künftig mit einer Audio-Bitrate von bis zu 768 kBit/s ausgeliefert. Weiterhin passt sich die Datenrate nun der verfügbaren Bandbreite an.

Höhere Bitrate und adaptives Streaming

Dank des letzten Updates will Netflix eine Audioqualität liefern, die „näher an dem ist, was die Entwickler im Studio hören“. Das verbesserte Audioerlebnis sollen Kunden mit Abspielgeräten, die 5.1 Surround-Sound oder Dolby Atmos unterstützen, erleben können.

Zudem erfolgt die Übertragung in Zukunft nicht mehr statisch, sondern adaptiv. Die passende Stufe wird je nach verfügbare Bandbreite angepasst. Mit dem neuen „High Quality Audio“ werden laut Netflix nun folgende Datenraten übertragen:

  • 5.1: Von 192 kbps bis zu 640 kbps
  • Dolby Atmos: Von 448 kbps bis 768 kbps (Dolby Atmos ist nur für Mitglieder des Premium-Abos verfügbar)

Während Netflix die Bitrate anhebt, ändert sich an den verwendeten Audio-Codecs nichts. Nach wie vor liefert der Dienst Mehrkanalton in Dolby Digital Plus und 3D-Sound im Format Dolby Atmos aus. Die ausgelieferte Bitrate ist nicht nur von den Bandbreitenmöglichkeiten des Kunden abhängig, sondern auch von dem verwendeten Gerät, wie Netflix erklärt. Mit dem Apple TV 4K ist man hier jedoch auf der sicheren Seite und kann die bestmögliche Qualität genießen.

Der Ursprung des Updates liegt übrigens bei den Duffer-Brüdern, die Macher von „Stranger Things“. Matt und Ross Duffer waren Ende 2017 bei einem Screening ihrer Mysteryserie mit der Audioqualität unzufrieden. Netflix nahm diese Situation zum Anlass, um an einer Lösung zu arbeiten, von der wir uns nun selber überzeugen können.

Kategorie: Allgemein

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.