iOS 13: Konzept zeigt iPad mit macOS-Finder und externer Laufwerksunterstützung [Video]

| 19:33 Uhr | 2 Kommentare

Wir erwarten von iOS 13 einige spannende Verbesserungen, darunter einen systemweiten Dark Mode, ein neues Multitasking und vieles mehr. Nun zeigt ein Konzept, wie das iPad von einem macOS inspirierten Finder profitieren könnte. Bei der Gelegenheit sehen wir auch ein verbessertes Multitasking für iOS 13.

macOS-Finder auf dem iPad

In einem zweiminütigen Video zeigt uns Produktdesigner Daniel Korpai, wie das iPad noch nützlicher werden könnte. Das ausgefeilte Konzept-Video beginnt mit dem Finder für das iPad, inklusive einer Unterstützung externer Laufwerke. Anschließend wird hervorgehoben, wie Registerkarten-Finderfenster, eine skalierbare Sidebar und Quick Look in iOS auf dem iPad implementiert werden können. Allgemein überzeugt das Konzept mit einer komfortablen Benutzeroberfläche, um mehrere Dateien auszuwählen und mühelos zu verschieben.

Weiterhin hat Korpai eine neue Multitasking-Benutzeroberfläche für das iPad entworfen, die durch Ziehen und Ablegen von Apps aus dem Dock funktioniert, um sie zu Splitscreen-Panels zu erweitern. Die Neuanordnung und Ansicht der Panels erfolgt nahtlos mit verschiedenen Gesten.

Natürlich widmet sich das iOS 13 Konzept auch dem systemweiten Dark Mode. Seit Jahren wünschen sich Anwender einen Dark Mode für iOS. Mit iOS 13 wird dieser Einzug erhalten. Der Dark Mode soll sowohl auf dem iPhone als auch iPad zur Verfügung stehen.

Kategorie: iPad

Tags: ,

2 Kommentare

  • Markus

    Das wäre hammergeil!!!

    09. Mai 2019 | 20:11 Uhr | Kommentieren
  • MrUNIMOG

    Sehr gelungenes Konzept.

    09. Mai 2019 | 22:54 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.