Sonos: Support für Google Assistant in Kürze

| 15:16 Uhr | 0 Kommentare

Bereits 2017 stellte Sonos einen Support für den Google Assistant in Aussicht. Bisher zeigten sich die smarten Lautsprecher des Herstellers jedoch wenig beeindruckt, wenn man nach dem Google-Dienst fragte. Das soll sich nun ändern, wie Sonos verkündet. Zumindest in den USA wird die Google KI endlich in den Sonos One und die Sonos Beam Soundbar einziehen. Weitere Länder sollen zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Sonos integriert Google Assistant in One und Beam

Nachdem viele Sonos-Nutzer die Hoffnung auf eine Unterstützung des Google Assistant bereits aufgegeben hatten, zeigte sich im letzten Jahr mit einer Beta ein Hoffnungsschimmer. Dann wurde es jedoch wieder ruhig um das Projekt – bis heute. Endlich liefert uns Sonos einige Fakten zum lang erwarteten Release. So heißt es im aktuellen Quartalsbericht:

„In diesem Quartal möchten wir die mit Spannung erwartete Einführung des Google Assistant auf Sonos hervorheben. Wir arbeiten schon eine ganze Weile daran und freuen uns, das Ergebnis nächste Woche auf den Markt zu bringen. Durch ein Software-Upgrade werden Sonos One und Beam den Google Assistant in den USA unterstützen, wobei in den nächsten Monaten weitere Märkte folgen werden. Diese Funktion wird die Kundenzufriedenheit deutlich erhöhen und markiert das erste Mal, dass die Verbraucher in der Lage sein werden, einen einzigen Smart Speaker zu kaufen und zu wählen, welchen Sprachassistenten sie verwenden möchten.“

Amazons Alexa wird bereits unterstützt und mit Hilfe von AirPlay 2 können Nutzer auch über ihr iOS-Gerät Musik auf die Sonos-Lautsprecher streamen. Auf der CES 2019 demonstrierte Sonos, wie der Google Assistant auf einem Sonos One funktioniert. Hier zeigte sich, dass man sich grundlegend zwischen Alexa oder den Google Assistant zur Sprachsteuerung entscheiden muss – beide gleichzeitig geht nicht. Diese Beschränkung wird damit begründet, dass es für Nutzer verwirrend sein könne, wenn beide digitalen Assistenten parallel liefen. (Danke S.)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.