Neue Today at Apple Session richtet sich speziell an Podcaster

| 7:33 Uhr | 0 Kommentare

Mit den Today at Apple Sessions bietet der Hersteller aus Cupertino seit einiger Zeit rund um den Globus kostenlose Workshops in seinen Apple Stores an, die allerhand Themen abdecken. Vor ein paar Wochen hatten wir zwei Today at Apple Sessions ausprobiert und die Erlebnisse hier festgehalten. Nun gibt es einen neuen Workshop, der sich speziell an Podcaster richtet.

Neue Today at Apple Session richten sich speziell an Podcaster

Podcasts erleben ihren zweiten Frühling und stehen bei vielen Nutzern hoch im Kurs. Doch wie erstellt man überhaupt einen Podcast? Genau diesem Thema widmet sich Apple mit einem neuen Workshop in seinen Stores.

Viele Nutzer fragen sich, wie sie Podcasts aufnehmen können. Der Einstieg kann in der Tat entmutigend sein, wenn man nicht so richtig weiß, wie man anfangen soll. Wie nehme ich Shows auf? Wie bearbeite ich Tracks? Was kann ich tun, um meine Podcasts hervorzuheben?

Musik Skill“ Erstelle deinen ersten Podcast“ ist eine 30-minütige Apple Store Session, in der GarageBand für iPhone verwendet wird, um die Grundlagen des Aufzeichnens, Bearbeitens und Verbesserns eines Podcast-Trailers mit Musik und Audio-Loops zu vermitteln. Die Sitzung ist nicht als finale Lösung gedacht, um einen Podcasts vom Anfang bis zum Ende zu kreieren, allerdings gibt es viele Tipps und Tricks zu dem Thema. 30 Minuten reichen vermutlich auch nicht als ultimativer Leitfaden für dieses Thema aus, allerdings wird der Einstieg so deutlich erleichtert.

Ob die neue Session weltweit angeboten wird, ist aktuell nicht bekannt. 9to5Mac weiß zu berichten, dass der Workshop am 20. Mai bei Apple Michigan Avenue in Chicago startet. Einfach mal die Today at Apple Sessions im Auge behalten.

In letzter Zeit konzentriert sich Apple wieder verstärkt auf Podcasts. So wurde die Podcasts-Ansicht im Web modernisiert und zudem führte Apple mit watchOS 5 eine Podcast App für die Apple Watch ein.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.