Handelskrieg: Chinesischer Diplomat greift Apple & Trump auf Twitter an – mit einem iPhone

| 17:45 Uhr | 4 Kommentare

Der Unmut über den Handelskrieg ist in China groß. Da schießt man nicht nur gegen die US-Regierung, sondern kann auch mal sauer auf Apple sein. Das hat sich zumindest ein chinesischer Diplomat gedacht, als er kürzlich über Twitter seinen Unmut Luft gemacht hatte. Lustigerweise hat er dafür sein iPhone genutzt.

Zerschnittene Äpfel und ängstliche Präsidenten

Es ist nicht das erste Mal, dass jemand in den sozialen Medien gegen Apple wettert und dabei ein iPhone nutzt. Wir erinnern uns da beispielsweise an US-Präsident Trump, der sein iPhone nutzte, um für einen Boykott gegen Apple aufzurufen. Nun zeigte sich ein Mitarbeiter der chinesischen Botschaft wenig diplomatisch und veröffentlichte einen speziellen Tweet.

Hier schreibt Zhao Lijian, dass jetzt bekannt wäre, warum Donald Trump ein privates chinesisches Unternehmen so sehr hasst, dass er einen nationalen Notstand ausgerufen habe. Man sehe sich nur an, wie Huawei „Apple“ in Stücke geschnitten hat. Passend hierzu sehen wir einen zerschnittenen Apfel, den unser Künstler zum Huawei-Logo arrangiert hat.

Während man eine solche Reaktion von einem Mitarbeiter einer Botschaft nicht erwartet, überrascht Zhao Lijian direkt noch einmal. So nutzte er für seinen Tweet kurzerhand ein iPhone. Mittlerweile ist der Tweet noch einmal überarbeitet worden und verschweigt nun das iPhone. (via AppleInsider)

Kategorie: Apple

Tags:

4 Kommentare

  • Gast

    Armes kleines China-Bienchen………
    wir klauen , kopieren , halten uns nicht an Absprachen , wir beuten
    unsere Leute aus bis sie tod umfallen , wir überschwemmen euch mit
    Billigschrott…..
    warum könnt ihr uns nicht leiden ?

    23. Mai 2019 | 18:07 Uhr | Kommentieren
  • Tobias

    das ist für Apple sehr gefährlich. Ca. 30 Prozent generiert Apple in China.
    Dank Trump gibt’s neue AntiApple Bewegungen in China.
    Huawei im Vergleich nur 6 Prozent in den USA.

    Ich finde das traurig von Trump und den USA. Die Chinesen werden im richtigen Moment zurückschlagen und mit hoher Wahrscheinlichkeit wird das leider Apple treffen.

    23. Mai 2019 | 18:28 Uhr | Kommentieren
    • Mane

      Das ist auch gut so. Wen so weiter läuft dann will fast keiner mehr Apple Produkte in China kaufen.

      Ich finde es gut und dann wird Apple China verlassen müssen, weil die nicht genügend verdient. Dann kann Apple von ihrem hohen Ross runterkommen. Die Preise für iPhone ist abartig teuer geworden.

      Danke an die chinesen, die auch einen Stolz haben.

      23. Mai 2019 | 19:33 Uhr | Kommentieren
  • Gogo

    @ Manne,
    Erstens nervt dieses ach apple ist teuer und die sitzen auf dem hohen Ross geschwaffel, nur weil du es in deinem Leben zu nichts bringst sind immer die anderen Schuld, wenn du dir kein Apple Gerät leisten willst oder kannst dann kauf einfach keines.
    Zweitens , kauf dir doch so ein China Teil und werde glücklich, ich werde auch sicherlich nicht neidisch werden.

    24. Mai 2019 | 7:39 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen