Gerücht: iPhone 11 kann Musik über zwei Bluetooth-Geräten gleichzeitig abspielen (Dual-Bluetooth-Audio)

| 11:22 Uhr | 2 Kommentare

Etwas mehr als drei Monate trennen uns noch von der Präsentation des iPhone 11, iPhone XI oder wie auch immer Apple die kommende Generation nennen wird. Zum Wochenanfang taucht ein spannendes Gerücht auf, welches besagt, dass das iPhone 11 zwei Bluetooth-Geräte gleichzeitig mit Musik bedienen kann.

Spannende neue iPhone 11 Funktion?

iPhone und iPad können aktuell Musik per AirPlay 2 gleichzeitig an mehrere Lautsprecher schicken. In einem aktuellen Bericht heißt es, dass Apple dem kommenden iPhone 11 Dual-Bluetooth-Audio-Unterstützung verpasst.

Dies würde bedeuten, dass Nutzer gleichzeitig Musik per Bluetooth-Kopfhörer hören können, die von einem iPhone wiedergegeben wird. So könnte man beispielsweise zwei AirPods verbinden und gleichzeitig das Album seines Lieblingskünstlers hören. Bei den aktuellen iPhone- und iPad-Modellen lässt sich nur ein Bluetooth-Kopfhörer gleichzeitig verbinden.

Die Möglichkeiten gehen allerdings über das gleichzeitige Musik hören hinaus. So könnte das iPhone auch gleichzeitig mit dem Auto und mit Kopfhörern verbunden sein. Navigationsansagen könnten an das Auto geschickt werden, während das Kind auf der Rücksitzbank über Kopfhörer ein Hörspiel anhört. Man könnte allerdings auch einen Film oder eine TV-Serie über zwei Kopfhörer anhören.

Dual Bluetooth Audio wird oft als Funktion von Bluetooth 5 genannt. Die aktuellen iPhone-Modelle unterstützen bereits Bluetooth 5. Von daher ist es auch theoretisch möglich, dass Apple die Funktion per Software-Update für „ältere“ iPhones nachreicht.

Als weitere Neuerungen für das iPhone 11 wird unter anderem ein schnelleren Prozessor, eine Triple-Kamera und bilaterales drahtloses Laden erwartet.

Kategorie: iPhone

Tags:

2 Kommentare

  • KidKidu Dehning

    Beim Mac war es früher schonmal möglich, dass ein Bluetooth Lautsprecher und AirPlay gleichzeitig spielen konnten, dies ist seit AirPlay 2 nicht mehr möglich. Beim iPhone müsste das aber theoretisch auch gehen. Ohne Sinn wieder, dass solche Funktionen gecancelt werden…

    27. Mai 2019 | 11:54 Uhr | Kommentieren
  • spi

    Wäre einfach schon froh, wenn iOS auf meinen bestehenden Geräten aptX unterstützen würde …

    27. Mai 2019 | 11:59 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.