Apple Pay: New Yorker U-Bahn-Netz unterstützt bald Express-ÖPNV-Karten

| 20:33 Uhr | 0 Kommentare

Wie wir Anfang dieses Monats bereits berichtet haben, erweitert iOS 12.3 die Einsatzmöglichkeiten von Express-ÖPNV (oder auch Express-Transit genannt). Portland sorgte vor kurzem für die US-Premiere der Funktion, nun zieht New York nach.

Express-Transit in New York

Mit iOS 12.3 hat Apple die Möglichkeit geschaffen, jede Kredit- oder Debitkarte mit Express-Transit zu verwenden. Mit dem System kann der Nutzer für öffentliche Verkehrsmittel bezahlen, ohne dass eine Gesichtserkennung oder Touch-ID-Authentifizierung erforderlich ist.

Bisher war das System nur in Japan, Peking und Shanghai sowie neuerdings auch in den USA in Portland verfügbar. Wie TechCrunch berichtet, wird im Laufe der Woche auch das New Yorker U-Bahn-Netz mit Apple Pay Express Transit ausgestattet. Zunächst unterstützen nur ausgewählte Linien die Funktion, weitere sollen folgen. Das System ist derzeit auf Einzelfahrkarten beschränkt, so dass Benutzer von Tages-, Wochen- oder Monatskarten Apple Pay Express Transit noch nicht nutzen können. Zusätzliche Tarifoptionen sollen jedoch bis Ende 2020 eingeführt werden.

Wie komfortabel Express-Transit in der Praxis ist, seht ihr im folgenden Video:

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.