Nach dem Start von Apple News+: Texture stellt den Betrieb vollständig ein

| 18:55 Uhr | 0 Kommentare

Erwartungsgemäß hat Apple seinen Zeitschriften Abo Texture Ende Mai vollständig eingestellt, nachdem der Nachfolger Apple News+ Ende März an den Start gegangen ist.

Apple stellt Betrieb von Texture ein

Etwas mehr als ein Jahr ist es mittlerweile her, dass Apple die „digitale Zeitschriften-Fatrate“ Texture übernommen hat. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war klar, dass Apple an einem eigenen Zeitschriften- / Zeitungs-Abo arbeitet.

Mittlerweile wissen wir, dass Texture die Basis für Apple News+ darstellt. Ende März 2019 hat Apple den neuen Service vorgestellt und in den USA und Kanada eingeführt. Nahezu gleichzeitig bestätigte der Hersteller, dass der Texture Magazin-Service zum 28. Mai 2019 eingestampft wird.

Ein Blick auf den Kalender zeigt, dass wir das Datum mittlerweile überschritten haben. Rückmeldungen auf Twitter zeigen, dass Apple nicht nur angedroht hat den Vorgänger von Apple News+ einzustellen, sondern tatsächlich den Stecker gezogen hat. Ehemalige Texture Kunden macht der Hersteller darauf aufmerksam, dass Apple News+ die Aufgabe übernommen hat. Aktuell steht Apple News+ auf dem iPhone, iPad, iPod Touch und Mac zur Verfügung. Texture wurde auch für andere Plattformen, wie z.B. Android oder Windows angeboten.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen