Neuer Apple „Smart Finder“ zeigt sich in der iOS 13 Beta 1

| 16:58 Uhr | 0 Kommentare

Im April dieses haben wir erfahren, dass Apple die „Find My iPhone“-App und die „Find My Friends“-App in einer App vereinen wird. Am gestrigen Tag hat Apple die neue „Find My“-App angekündigt, die die Aufgabe der anderen beiden Apps übernimmt. Gleichzeitig hieß es damals, dass Apple ein Art „Smart Finder“ in der Entwicklung hat, der es ermöglichen soll, dass ihr persönliche Gegenstände auffinden könnt.

iOS 13 Beta 1 mit Hinweisen auf neuen „Smart Finder“

Guilherme Rambo weiß zu berichten, dass der „Smart Finder“ (oder wie auch immer das Gerät heißen wird) intern als „B389“ bezeichnet wird. Seit gestern liegt die Beta 1 zu iOS 13 vor und in genau dieser gibt es Hinweise auf dieses neue Gerät.

Die iOS 13 Beta 1 beinhaltet ein Asset-Package für ein Gerät mit der Produktbezeichnung „Tag1,1“. Dieses Asset-Package wird für den Paarungsprozess von Geräten in der Nähe verwendet. Das könnt ihr euch vermutlich wie bei den AirPods oder dem HomePod vorstellen. Auch diese Geräte erkennen ein iPhone in der Nähe und lassen ein Verbinden zu.

Weiter heißt es in dem Bericht, dass das neue Produkt ein kleines Gerät sein wird, welches an jeglichem anderem Gerät befestigt werden kann. Dieser „Smart Finder“ erkennt die Nähe zu einem iPhone (wie die AirPods) und verknüpft sich mit dem iCloud-Account eines Nutzers. Über diesen „Smart Finder“ könnten Nutzer dann informiert werden, wenn sie ein Gerät vergessen oder sie können es suchen, wenn es mal abhanden kommen sollte.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.