macOS 10.15: Dashboard wird eingestellt

| 8:45 Uhr | 1 Kommentar

Mit macOS 10.15 Catalina führt Apple viele neue Funktionen für den Mac ein. Eine Funktion, die langjährige Nutzer sicherlich kennen – die Rede ist vom Dashboard – wird hingegen eingestellt. Bereits im letzten Jahr mit macOS Mojave hatte Apple das Ende des Dashboards bereits eingeläutet.

macOS 10.15: Dashboard wird eingestellt

Während man mit macOS Mojave das Dashboard noch aktivieren konnte, ist es unter macOS Catalina nirgends zu finden. Appleosophy ging sogar soweit, zu versuchen, das Dashboard über einen Terminal-Befehl zum Vorschein zu bringen, allerdings ohne Erfolg.

Das Dashboard wurde mit Mac OS X 10.4 Tiger eingeführt und begleitet uns nun schon ein paar Jahre. Über Das Dashboard haben Nutzern einen Schnellzugriff auf verschiedene Informationen. Nutzer können kleine Widgets platzieren und so auf einen Taschenrechnen, Börseninfos, die Uhrzeit etc. zugreifen.

Ein großer Beinbruch ist das Ende des Dashboards allerdings nicht. Über die Benachrichtungszentrale habt ihr ebenso den Schnellzugriff auf Erinnerungen, Kalender, Wetter, Aktien und mehr. Auch Drittanbieter-Applikationen können dort hinterlegt werden. Nutzt ihr das Dashboard noch?

Kategorie: Mac

Tags:

1 Kommentare

  • Marco123

    Ich nutze es ständig für Notizen (z.B. jemand sagt mir eine Tel.-Nummer am Telefon), Kalender und Taschenrechner. Schade.

    05. Jun 2019 | 11:52 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.