Apple Wallet: Unterstützung von kontaktlosen Tickets für College-Stadien

| 7:11 Uhr | 0 Kommentare

 Apple Wallet und Apple Pay haben sich in den letzten Jahren deutlich weiterentwickelt und können an immer mehr Standorten eingesetzt werden. Ihr könnt nicht nur mit dem iPhone und Co. bezahlen, sondern auch Tickets für das Flugzeug, Schiff oder was auch immer hinterlegen. Auch Bonuskarten von diversen Unternehmen können in der Apple Wallet App gespeichert werden. Zukünftig kann die App an noch mehr Örtlichkeiten eingesetzt werden.

Apple Wallet: Unterstützung von kontaktlosen Tickets für College-Stadien

Heute gab der Ticket-Service Paciolan bekannt gegeben, dass das Unternehmen Apple Wallet unterstützten wird, sodass Fans über ihr iPhone oder ihre Apple Watch an College-Footballspielen teilnehmen können.

Ab der diesjährigen College-Football-Saison bieten ausgewählte Universitäten kontaktlose Tickets für iPhone und Apple Watch an. Zu diesen Schulen gehören zum Start die Baylor University, die Louisiana State University, die Michigan State University, die University of Mississippi, Georgia Tech und die Rutgers University.

Fußballfans an den genannten Schulen erhalten ihre gekauften Tickets per SMS und können diese dann zu Apple Wallet hinzufügen. Beim Betreten des Stadions können die Teilnehmer einfach mit ihrem iPhone oder ihrer Apple Watch auf ein NFC-Lesegerät tippen.

Apple Pay Executive Jennifer Bailey wies darauf hin, dass die Unterstützung von iPhone und Apple Watch für das Ticketing Apples Ziel, die physische Geldbörse zu ersetzen, weiter vorantreibt:

„iPhone und Apple Watch machen es einfacher als je zuvor, zum College zu gehen“, sagte Jennifer Bailey, Vizepräsidentin für Internetdienste bei Apple. „Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den physischen Geldbeutel zu ersetzen, und Studenten und Fans werden die Bequemlichkeit und Sicherheit lieben, ihre Tickets direkt auf den Apple-Geräten zu haben, die sie jeden Tag mit sich führen.“

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.