Apple Pay: Revolut ab sofort offizieller Partner

| 13:51 Uhr | 0 Kommentare

Vor zwei Wochen gab es bereits erste Anzeichen dafür, dass Anwender ihre Revolut Karte in der Apple Pay App hinterlegen können, um diese für Apple Pay Bezahlvorgänge zu nutzen. Nun listet Apple die Bank als offiziellen Partner.

Apple Pay: Revolut ab sofort offizieller Partner

Apple Pay ist Ende letzten Jahres in Deutschland mit rund 15 Banken und gestartet. Gleichzeitig kündigte Apple an, dass im Laufe des Jahres 2019 neue Banken hinzustoßen werden. Diese „Ankündigungsliste“ wird nun nach und nach abgearbeitet. Nachdem zuletzt die Consorsbank als offizieller Partner hinzugestoßen ist, nennt Apple ab sofort Revolut.

Die Online Bank Revolut wurde im Jahr 2015 gegründet. Das Unternehmen bietet insgesamt drei Konten an. Das Standard-Konto ist kostenlos und bietet verschiedene Inklusivleistungen. Das Premium-Konto (7,99 Euro pro Monat) und das Metal-Konto (13,99 Euro pro Monat) bietet im Vergleich zum Standardkonto verschiede Zusatzleistungen.

Vier weitere Banken nennt Apple noch für 2019. Auch die DKB, ING, Openbank und Sodexo werden dieses Jahr noch Apple Pay unterstützen. Wann dies exakt der Fall sein wird, ist unbekannt. Auch die Sparkasse spricht hinter verschlossenen Türen mit Apple Pay, um Möglichkeiten. Allerdings gibt es hierzu noch keine offizielle Ankündigung. (Danke Ulrich)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.