iOS 13: Safari-Tabs können automatisch geschlossen werden

| 7:24 Uhr | 0 Kommentare

Vor etwas mehr als einer Woche hat Apple iOS 13 vorgestellt. Gleichzeitig wurde die Beta 1 freigegeben. Je länger man sich mit dieser beschäftigt, desto mehr Neuerungen fallen auf. Die nächste Änderungen, die iOS 13 (und auch iPadOS 13) mit sich bringt, betrifft Safari und das automatische Schließen von Tabs.

Safari-Tabs können mit iOS 13 automatisch geschlossen werden

Mit iOS 13 führt Apple verschiedene Neuerungen für iOS 13 ein. Unter anderem erhaltet ihr eine neue Funktion, die es euch ermöglicht, dass ihr geöffnete Tabs bessert „verwalten“ könnt.

Vielleicht kennt ihr das selbst? Ihr nutzt Safari über einen längeren Zeitraum und stellt irgendwann fest, dass mehrere Hundert-Tabs geöffnet sind. Dies ist zum Beispiel auf dem iPhone nicht immer direkt ersichtlich.

Wie dem auch sei. Wenn ihr unter iOS 13 versucht, alle Tabs auf einmal zu schließen, bekommt ihr eine Pop-Up-Nachricht angezeigt, die euch fragt, ob Tabs automatisch geschlossen werden sollen. Dies kann nach einem Tag, nach einer Woche oder nach einem Monat geschehen. Tabs, die ihr für einen bestimmten Zeitraum nicht betrachtet, können so automatisch geschlossen werden. Natürlich könnt ihr diese Option später in den Einstellungen ändern.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.