iPadOS 13: Drittanbieter-Apps profitieren von Apple Pencil Latenzverbesserungen

| 11:24 Uhr | 0 Kommentare

Mit iPadOS 13 gibt es Verbesserungen für Apple Pencil. Der Hersteller führt nicht nur neue Bedienmöglichkeiten ein, sondern konnte die Latenzzeit optimieren. Von diesen Verbesserungen profitieren auch „künstlerische“ Drittanbieter-Apps.

iPadOS 13: Drittanbieter-Apps profitieren von Apple Pencil Latenzverbesserungen

Apple umschreibt die Apple Pencil Verbesserungen von iPadOS 13 wie folgt

Mit iPadOS lässt sich der Apple Pencil noch stärker in das iPad Erlebnis integrieren. Kunden können jetzt ganze Webseiten, Dokumente oder E-Mails auf dem iPad mit Kommentaren versehen und senden, indem sie mit dem Apple Pencil von einer Ecke des Displays aus streichen. Eine neu gestaltete Werkzeugpalette bietet schnellen Zugriff auf Werkzeuge, Farbpaletten, Formen, Objektradierer, einen neuen Pixelradierer zum Entfernen einzelner Strichsegmente sowie ein Lineal zum Zeichnen perfekt gerader Linien. Der Apple Pencil fühlt sich noch natürlicher an, da er fortschrittliche Vorhersagealgorithmen und Optimierungen nutzt, die seine branchenführende Latenz auf nur 9 Millisekunden reduzieren.

Wie Apples Software-Chef Craig Federighi nun bestätigt hat, können Entwickler von Drittanbieter-Apps, die Gebrauch von Apple Pencil machen, ebenso die Latenzvorteile nutzen. Diese Äußerung hat Federighi in einer eMail-Antwort an Entwickler Claudio Juliano getätigt. In der Mail erklärt Apples Software-Chef, dass Entwickler von Drittanbietern seit iOS 9 über UIKit auf angekündigte Touch-Verbesserungen zugreifen können. Mit iOS 13 erhalten Entwickler die „neuesten und größten“ Fortschritte bei der Berührungserkennung, um die Latenz für PencilKit-Zeichnungen zu minimieren.

Federighi erklärt, wie Apple die Latenzverbesserungen eingeführt hat, und weist darauf hin, dass es eine kleine Lücke von 4 ms gibt, auf die Entwickler zum gegenwärtigen Zeitpunkt keinen Zugriff haben, da Apple noch keine Möglichkeit gefunden, diese Verbesserung Entwicklern sicher zur Verfügung zu stellen.

Note that we achieve low latency through a combination of several techniques: Metal rendering optimizations, touch prediction, and mid-frame event processing. Third-party developers can achieve similar low-latency drawing experiences by taking advantage of Metal rendering and touch prediction best practices covered in the WWDC Sessions I’ve referenced below. 

With these you can achieve nearly all of the improvements you’ve seen in PencilKit drawing with your own renderer. (There does remain a small gap: 4 ms of our improvement comes from a technique called mid-frame event processing; we are looking for ways to expose this capability to third party engines in the future, but for this year this one was only safely achievable through tight integration within our frameworks).

Mit Latenz ist die Verzögerung gemeint, die es benötigt, dass nach Berühren des Displays mit Apple Pencil ein „Ereignis“ eintrifft. Apple kann diese Verzögerung mit iPadOS 13 deutlich verringern, welches das Erlebnis mit dem Stift noch einmal verbessern wird.

Kategorie: iPad

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.