Apple Watch warnt Marathon-Läufer vor gefährlicher Herzerkrankung

| 17:44 Uhr | 0 Kommentare

Die Apple Watch erweist sich weiterhin als große Hilfe, nicht nur bei der Erreichung von Gesundheits- und Fitnesszielen, sondern auch bei der Rettung von Menschenleben. Insbesondere die EKG-Funktion hat in letzter Zeit für einige Erfolgsmeldungen gesorgt. So auch in unserem heutigen Fall, bei dem die neue Funktion einen Nutzer vor einem gefährlichen Herzproblem gewarnt hat.

Apple Watch warnt vor Herzproblem

Phil Harrison schreibt auf Reddit, dass er für den Brighton Marathon trainiert hatte, als er plötzlich ein ungewöhnliches Herzklopfen bemerkte. Normalerweise hätte er wohl einfach abgewartet, bis sich das Herz wieder beruhigt, doch Apple hatte zum damaligen Zeitpunkt gerade die EKG-Funktion für die Apple Watch Series 4 freigeschaltet, die er nun ausprobieren konnte. Aus einem einfachen Test, wurde jedoch schnell eine lebenswichtige Erkenntnis, wie er sich erinnert:

„Am 5. April bekam ich plötzlich Herzklopfen, das nicht aufzuhören schien. Während ich meine Apple Watch Series 4 trug, die gerade erst eine Woche zuvor die EKG-Funktion erhalten hatte, dachte ich, ich würde sie benutzen, nur um zu sehen, was passiert. Als die Uhr mir eine Vorhofflimmer-Warnung ausgab, machte ich mich mit dem Symptom genauer vertraut.“

Das EKG-Ergebnis der Apple Watch veranlasste Harrison, einen Arzt aufzusuchen, der nach mehreren Untersuchungen zu dem Schluss kam, dass eine Operation am offenen Herzen notwendig ist. Da Patienten oft keine besonders auffälligen Symptome bei Vorhofflimmern verspüren, bleibt diese Krankheit oftmals unerkannt. Dennoch ist sie gefährlich, da ein erhöhtes Risiko für Schlaganfälle und für eine Herzinsuffizienz entsteht. Hätte Harrison den Marathon gelaufen, wäre das Risiko hoch gewesen, wie sein Arzt bestätigte.

Apple hat es sich als Ziel gesetzt, mit der Apple Watch Gesundheitsprobleme zu erkennen und den Nutzer zu warnen. Der heutige Erfahrungsbericht zeigt, dass Apple auf den richtigen Weg ist, dieses Ziel zu erreichen. An dieser Stelle sei erwähnt, dass die Apple Watch keinen Besuch bei einem Arzt ersetzen kann. Obwohl die EKG-App Veränderungen in den Mustern der Herzfrequenz einer Person erkennen kann, bietet die Apple Watch nur Momentaufnahmen. Die Änderungen werden dann erfasst, wenn das Herz zum Zeitpunkt der Messung zu schnell, zu langsam oder unregelmäßig schlägt. Deswegen ist ein Arzt-Besuch bei einem Herzleiden unumgänglich. Auch eine Vorsorgeuntersuchung kann Apple nicht ersetzen. Dennoch zeigt der Erfahrungsbericht, dass das System einen sehr wichtigen Hinweis auf ein gesundheitliches Problem geben kann.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.