ARM-Chefarchitekt Mike Filippo wechselt zu Apple

| 18:55 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat sich die Dienste von Mike Filippo gesichert, so geht es zumindest aus dem LinkedIn-Profil des Chipdesigners hervor. Dieser gibt Apple als seinen aktuellen Arbeitgeber an. Seit Mai ist Filippo für Apple tätig.

ARM-Chefarchitekt wechselt zu Apple

Bei einem Arbeitgeber mit über 100.000 Beschäftigen ist es keine Seltenheit, dass hin- und wieder hochrangige Mitarbeiter das Unternehmen verlassen oder neu hinzustoßen. Dieses Mal kann Apple einen neuen Mitarbeiter auf der „Haben-Seite“ verbuchen.

Mike Filippo arbeitete seit 2009 bei ARM und hatte dort die Rollte des „Lead CPU Architects“ sowie des „Lead System Architects“ inne. In dieser Zeit war maßgeblich für zahlreiche ARM-Chips hauptverantwortlich. So war er unter anderem der führende Architekt des Cortex A57 (ARMs erste 64-Bit CPU), des Cortex A72, des Cortex A6 sowie des Cortex A76AE.

Bevor Mike Filippo zu ARM wechselte, arbeitete er von 2004 bis 2009 bei Intel und von 1996 bis 2004 bei AMD. Klingt in jedem Fall nach reichlich Erfahrung und danach, dass Apple einen dicken Fisch an Land ziehen könnte.

Welche Aufgabe Mike Filippo bei Apple übernimmt, ist unbekannt. In seinem Profil steht lediglich „Architect“. Seit vielen Jahren entwickelt Apple eigene Chips für iPhone, iPad und Co., die auf ARM basieren. Zudem wird Apple nachgesagt, dass das Unternehmen eigene ARM-Chips für den Mac entwickelt.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.