WSJ: Neuer Mac Pro wird von Quanta in China produziert

| 17:47 Uhr | 0 Kommentare

Anfang dieses Monats hat Apple den neuen Mac Pro gemeinsam mit dem Pro Display XDR vorgestellt. Der neue Mac Pro 2019 wird anders als das 2013er Modell nicht in den USA sondern von Quanta in China produziert.

Neuer Mac Pro wird augenscheinlich in China gefertigt

Das Wall Street Journal berichtet, dass Quanta die Produktion des neuen Mac Pro in einer Fabrik in der Nähe von Shanghai vorbereitet. Angesichts geringerer Löhne und der direkten Nähe zu anderen Apple-Zulieferern in Asien wird erwartet, dass Apple die chinesische Fertigung weniger kostet als die Herstellung des Mac Pro in den USA.

Weiter heißt es, dass es diese Entscheidung Apple ermöglicht, viele der Probleme zu vermeiden, mit denen US-Zulieferer bei der Montage des Systems in den USA konfrontiert waren. Der 2013er Mac Pro ist Apples einziges bedeutendes Hardwareprodukt, das in den USA hergestellt wird. Alle anderen werden von chinesischen Auftragnehmern zusammengebaut. Hierbei sind zum Beispiel Foxconn und Quanta zu erwähnen.

Ein Apple Sprecher gab zu verstehen, dass die finale Produktion nur ein Teil des Fertigungsprozesses sei. Der neue Mac Pro sei in den USA entwickelt und designt worden und beherberge einige Teile von US-Zulieferern.

Der neue Mac Pro wurde für maximale Leistung, Erweiterung und Konfigurierbarkeit entwickelt. Er verfügt über Xeon-Prozessoren auf Workstation-Niveau mit bis zu 28 Kernen, ein leistungsstarkes Speichersystem mit einer Kapazität von 1,5 TB, acht PCIe-Erweiterungssteckplätzen und einer Grafikarchitektur mit der leistungsfähigsten Grafikkarte der Welt. Im gleichen Zuge wird Apple Afterburner vorgestellt, eine zukunftsweisende Beschleunigerkarte, die die gleichzeitige Wiedergabe von drei 8K ProRes RAW-Videostreams ermöglicht.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.