MacBook Air 2018: Apple identifiziert Logic Board Probleme bei vereinzelten Geräten – kostenlose Reparatur

| 19:54 Uhr | 2 Kommentare

Apple hat ein nicht näher bezeichnetes Problem mit dem Logic Board bei vereinzelten MacBook Air 2018 Geräten festgestellt. So geht es aus einem internen Dokument hervor, das der Hersteller an seine Stores sowie Apple Authorized Service Provider verschickt hat.

Vereinzelte Logic Board Problem beim MacBook Air 2018 festgestellt

Unsere Kollegen von Macrumors melden sich am heutigen Samstag Abend zu Wort und berichten, dass Apple ein nicht näher bezeichnetes Problem mit dem Logic Board bei vereinzelten MacBook Air 2018 Geräten festgestellt hat. So geht es aus einem internen Apple Schreiben hervor, welches Joe Rossignol vorliegt.

In dem Schreiben heißt es weiter, dass Apple betroffene MacBook Air kostenlos repariert. Entsprechende Kunden werden von Apple per Mail angeschrieben, um diese über den Umstand und die kostenlose Reparatur des Logic Boards zu informieren.

Solltet ihr Probleme mit eurem MacBook Air 2018 verspüren, so wendet euch an einen Apple Store, einen autorisierten Partner oder den Apple Support. Sobald die Seriennummer eines betroffenen MacBook Air 2018 eingegeben wird, zeigt Apples internes System an, dass das Logic Board ausgetauscht werden muss. Wie es scheint, ist diese Reparaturmaßnahme bis zu vier Jahre nach Kauf des Gerätes gültig.

Zum aktuellen Zeitpunkt hat Apple noch kein öffentliches Reparaturprogramm für das Problem gestartet. Dies könnte daran liegen, dass nur eine minimale Anzahl an Geräten betroffen ist.

Kategorie: Mac

Tags:

2 Kommentare

  • Sven

    hallo wo kann ich den erkennen ob mein MacBook Air davon betroffen ist oder nicht?

    29. Jun 2019 | 20:38 Uhr | Kommentieren
    • iDeviceFacts

      Hi, da es kein öffentliches Programm ist, gibt es keine Möglichkeit dies öffentlich einzusehen. Sie erhalten eine Mail, wenn das Gerät davon betroffen ist, wenn die Adresse bei der Aktivierung hinterlegt wurde. Ansonsten ist dies nur für Apple Stores und autorisierte Service Provider über eine Hinweismitteilung einsehbar.

      30. Jun 2019 | 6:54 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.