Vor 22 Jahren: Jony Ive spricht über Apple Design [Video]

| 21:11 Uhr | 0 Kommentare

Die Meldung dürfte sich bereits herumgesprochen haben. Chef-Designer Jony Ive verlässt Apple und gründet eine eigene Designfirma. Allerdings wird er dem Hersteller aus Cupertino verbunden bleiben, da Apple einer der Hauptkunden von „LoveFrom“ sein wird. An dieser Stelle möchte wir euch auf Video aufmerksam machen, welches aus dem Jahr 1997 stammt und Jony Ive zeigt, wie er über das Design von Apple spricht.

Video: Jony Ive spricht über Apple Design

Zweifelsfrei hat Chef-Designer Jony Ive einen großen Anteil am Erfolg von Apple. Er besitzt eine ganz besondere Leidenschaft, die in Kombination mit Steve Jobs der Schlüssel zum Erfolg war.

Das eingebundene Video zeigt Jony Ive im Rahmen der WWDC Keynote im Jahr 1997. Jony Ive trägt volles Haar, einen Schnurrbart und besitzt einen brillanten britischen Akzent, der zum Synonym für viele Apple-Promovideos wurde. In seiner Ansprache geht er zunächst auf Apples Designansatz ein, damit die Menschen besser verstehen, was sie gerade tun und wohin sie in Zukunft wollen. Dies war der Auftakt für den legendären iMac G3 im Jahr 1998.

Industrial design makes broad contribution to user value, that ranges from the easily understood issues of use, utility and function, through to the more emotive, less tangible issues of product appeal. I think a truly great design, a truly great solution, is a holistic solution that really addresses both issues of function and utility, and issues of appeal.

Ive hat damals die Unterschiede zwischen den Apple-Designs, an denen gearbeitet wurden, und den Produkten, die zum damaligen Zeitpunkt verkauft wurden, erläutert. Zu dieser Zeit hatte Apple große finanzielle Probleme und war kurz vor dem Bankrott, bis der iMac das Schicksal änderte.

Der Designer macht deutlich, wie wichtig Apples Engagement für das Design ist. Dies war ein Vorgeschmack auf die sorgfältige Arbeitsweise, die das Unternehmen letztendlich mit dem iPod, iPhone, MacBook Air und iPad unternahm, um wirklich ikonische Produkte zu entwickeln. (Danke Mike)

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.