iOS 13 und macOS Catalina: Apple testet iCloud-Login per Face ID und Touch ID

| 12:22 Uhr | 0 Kommentare

Für Nutzer von iOS 13, iPadOS 13 und macOS Catalina steht eine weitere Neuerung bevor, die bis dato noch nicht bekannt war. Apple testet den Login per Face ID und Touch ID für iCloud.com.

Apple testet Face ID und Touch ID Login für iCloud.com

Face ID und Touch ID sind zwei komfortable Möglichkeiten, um iPhone und iPad zu entsperren, Einkäufe im App Store zu tätigten, Apple Pay Zahlungen auszulösen etc. pp. Wie es scheint, wird man per Face ID und Touch ID mit iOS 13 und macOS Catalina eine weitere Möglichkeit mit an die Hand bekommen. Die Rede ist vom biometrischen Login für iCloud.com.

Anwender, die mit der Beta von iOS 13, iPadOS 13 und macOS Catalina die beta.icloud.com besuchen, werden mit einem neuen Login-Prozess konfrontiert. Es erscheint ein Pop-Up mit der Frage, ob ihr ein biometrisches Verfahren nutzen möchtet, um euch mit eurer Apple ID einzuloggen. Bei einem Gerät mit Face ID bedeutet das, dass ihr euer Gesicht zum Einloggen nutzen könnt. Auf iOS-Geräten und Macs mit Touch ID wird der Fingerabdruck benötigt.

Mit „Anmelden mit Apple“ führt Apple im Herbst eine neue Login-Möglichkeit ein. Dies dürften die Vorboten sein. Apple hatte zu verstehen gegeben, dass man Entwicklern ab Sommer entsprechende Tools zur Verfügung stellt. Der Login per Touch ID oder Face ID ist in jedem Fall ziemlich komfortabler und dürfte den ganzen Prozess noch einmal schlanker gestalten. (via 9to5Mac)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.