iPhone 11: aufgetauchtes Logic Board lässt größeren Akku vermuten

| 17:55 Uhr | 0 Kommentare

Da wir der iPhone-Saison immer näher kommen, verwundert es nicht, dass immer mehr Komponenten des neuen Lineups in der Gerüchteküche zu Gast sind. Heute hat Slashleaks das Logic Board des iPhone 11 eingeladen und zeigt, dass Apple bei den Leiterbahnen aufgeräumt hat.

Mehr Platz für einen größeren Akku?

Wir haben bereits eine recht gute Vorstellung davon, wie das iPhone-Lineup der nächsten Generation aussehen wird. Und dank eines neuen Leaks können wir auch einen kurzen Blick auf die inneren Werte werfen. So zeigen die durchgesickerten Bilder angeblich ein Logic Board der neuen iPhone-Generation.

Da die Platine keine Chips mit an Bord hat, gibt es leider nicht viel, was wir aus den Bildern lernen können. Dennoch deutet die Form der Leiterplatte an, dass Apple das Design gründlich überarbeitet hat. So sehen wir die Rückkehr eines rechteckigen Logic Boards, anstatt des L-förmigen Boards des iPhone X, iPhone XS und iPhone XR. Das Logic Board sieht schmal und kurz aus, was darauf hindeutet, dass mehr Platz für einen größeren Akku vorhanden ist, den bereits Analyst Ming-Chi Kuo vorausgesagt hat. Demnach werde Apple die Kapazität des 5,8 Zoll OLED-Modells um 20 bis 25 Prozent steigern, beim 6,5 Zoll OLED-iPhone sind es zwischen 10 und 15 Prozent und beim 6,1 Zoll LCD-Modell soll die Akkukapazität bis zu 5 Prozent verbessert werden. Aktuell setzt Apple auf 2.658 mAh (iPhone XS), 3.175 mAh (iPhone XS Max) sowie 2.942 mAh (iPhone XR).

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen