Apple Watch: Apple deaktiviert Walkie-Talkie App vorübergehend aus Sicherheitsgründen

| 8:41 Uhr | 0 Kommentare

Mit watchOS 5 hat Apple die sogenannte Walkie Talkie App auf der Apple Watch eingeführt. Nun hat der Hersteller allerdings ein Sicherheitsproblem entdeckt, so dass man sich dazu entschieden hat, die Walke Talkie App vorübergehend zu deaktivieren.

Sicherheitsgründe: Apple deaktiviert Walkie Talkie App der Apple Watch

Mit der Walkie Talkie App könnt ihr nach dem Push-to-Talk Prinzip mit einem Gesprächspartner kommunizieren. Ihr drückt innerhalb der App auf einen Button, haltet diesen gedrückt und sprecht los. Dabei wird eine Verbindung zu eurem Gegenüber aufgebaut und ihr könnt diesem eure Botschaft zukommen lassen – genau wie früher wie bei klassischen Funkgeräten. 

Wie TechCrunch berichtet, hat Apple genau diese Walkie Talkie App auf der Apple Watch nun aus Sicherheitsgründen deaktiviert. Eine Lücke ermöglichte es Angreifern, dass diese Anwender über das zugehörige iPhone abhören konnten.

We were just made aware of a vulnerability related to the Walkie-Talkie app on the Apple Watch and have disabled the function as we quickly fix the issue. We apologize to our customers for the inconvenience and will restore the functionality as soon as possible. Although we are not aware of any use of the vulnerability against a customer and specific conditions and sequences of events are required to exploit it, we take the security and privacy of our customers extremely seriously. We concluded that disabling the app was the right course of action as this bug could allow someone to listen through another customer’s iPhone without consent.  We apologize again for this issue and the inconvenience.

Apple entschuldigt sich für die Umstände. Dem Unternehmen wurde der Bug direkt zugetragen. Aktuell gibt es keine Hinweise darauf, dass dieser „in freier Wildbahn“ ausgenutzt wurde. Aus Sicherheitsgründen hat man die App deaktiviert und arbeitet an einer Lösung. Die Walkie Talkie App bleibt auf der Uhr, sie ist allerdings vorübergehend ohne Funktion, da keine Verbindung zu einem Gegenüber mehr aufgebaut wird. 

Im Laufe dieses Jahres war Apple bereits einem FaceTime-Bug ausgesetzt. Auch bei diesem konnten Fremde abgehört werden. Apple besserte schnell nach und schloss die Lücke. Zweifelsfrei können Sicherheistlücken bei einem System auftreten. Davon kann sich niemand freisprechen. Viel wichtiger ist der Umgang damit. In diesem Fall scheint Apple sofort zu reagieren und hat die App zunächst einmal serverseitig abgeklemmt, bis ein watchOS Update bereit steht.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.