Kuo: iPhone 2020 mit kleinerer „Notch“, ab 2021 vermutlich ohne „Notch“

| 9:44 Uhr | 1 Kommentar

Auch wenn die 2019er iPhone Modelle noch nicht vorgestellt wurden, gibt es bereits Spekulationen zu den Nachfolgegeneration. Was erwartet uns beim iPhone 2020 und iPhone 2021? Unter anderem gibt Analyst Ming Chi Kuo mit einer neuen Investoreneinschätzung einen Ausblick.

Kuo: iPhone 2020 mit kleinerer „Notch“

Der renommierte Analyst Ming Chi Kuo, der in der Vergangenheit mit seinen Apple Prognosen zwar nicht immer voll ins Schwarze getroffen hat, jedoch ziemlich häufig richtig lag, meldet sich mit einem weiteren Ausblick auf die 2020er iPhone-Modelle zu Wort.

Kuo spricht davon, dass Apple bei mindestens einem 2020er iPhone Modelle auf eine kleinere Displayaussparung auf der Frontseite setzt und so das Verhältnis zwischen Front und Display verbessert. Aktuell geht die Gerüchteküche davon aus, dass Apple im nächsten Jahr mindestens drei neue iPhone-Modelle mit OLED in den Displaygrößen 5,4 Zoll, 6,1 Zoll und 6,7 Zoll präsentieren wird. Auch ein viertes Modell mit Touch ID im Display könnte für den chinesischen Markt bevorstehen.

Ab 2021 ohne Notch?

Dazu gesellt sich eine weitere Einschätzung der Analysten von Credite Suisse. Es heißt, dass Apples Display-Hersteller derzeit aktiv an komplett vollflächigen Screens ohne Displayaussparung arbeiten. Zudem heißt es, dass Apple im kommenden Jahr ein iPhone ohne Notch auf den Markt bringen wird.

Ab 2021 soll Apple bei allen drei neuen Modellen auf Displays ohne Aussparung setzen und die TrueDepth-Kamera unter dem Display platzieren. Gleichzeitig soll Touch ID ins Display integriert werden. Hierbei soll Apple an einer eigenen Lösung arbeiten und nicht auf Drittanbieter setzen.

Wenn ihr uns fragt, klingt das alles noch ein wenig verworren. Bei den 2019er Modellen erwarten wir zunächst einmal keine echten optischen Veränderungen bei den Geräten. Die Displayaussparung wird keine Veränderung verzeichnen. Wie es dann bei den 2020er und 2021er Modellen weitergeht, bleibt abzuwarten. Es ist durchaus denkbar, dass Apple an einer kleineren Notch arbeitet und diese früher oder später komplett verschwindet. Ob Touch ID im Display implementiert wird, ist schwer einzuschätzen. Aktuell bewirbt Apple Face ID als sicherer und komfortabler als Touch ID. Ob man noch einmal zu Touch ID zurück kehrt oder parallel zu Face ID verbaut? (via Macrumors)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

1 Kommentare

  • Instinct23

    War schon echt am überlegen dieses Jahr auszusetzen und das iPhone 2020 zu holen, werde jetzt doch dieses Jahr zuschlagen und dann nochmal beim ersten iPhone ohne Notch und mit neuem Design.

    11. Jul 2019 | 12:25 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.