Catalina: Facebooks Videoanruf und TV-Streaming System soll diesen Herbst erscheinen

| 22:32 Uhr | 0 Kommentare

Die Portal Smart Displays von Facebook waren offensichtlich nicht der größte Hit, dennoch hat das Unternehmen die Entwicklung ähnlicher Systeme nicht gestoppt. Laut The Information arbeitet Facebook weiterhin an einer Kamera, die an einem Fernseher angeschlossen werden kann und gleichzeitig als TV-Streaming Gerät fungiert. Facebook hat sich Berichten zufolge mittlerweile an Netflix, Disney, HBO und Hulu gewandt, um sich eine Unterstützung der Abonnement-Dienste zu sichern. Ein Release wird voraussichtlich im Herbst dieses Jahres angekündigt.

Messenger und WhatsApp am TV

Das Hybridgerät mit dem Codenamen Catalina war in der Vergangenheit bereits des Öfteren zu Gast in der Gerüchteküche. Bisher geht man davon aus, dass Facebook das Videoanruf und TV-Streaming System als Portal-Gerät vermarkten wird. Die Geräte der Portal-Familie sollten eine direkte Konkurrenz zu Amazons und Googles Smart Displays darstellen. Der mäßige Erfolg lässt Facebook nun den Weg zum TV gehen, wo man sich gegen das Fire TV und Co. mehr Erfolg verspricht. Da das Gerät bereits eine Kamera integriert haben soll, hätte der Social-Media-Riese zumindest ein Alleinstellungsmerkmal.

Trotz des Angebots von TV-Streaming, ist es das Hauptziel von Facebook, einfache Videoanrufe für Messenger- und WhatsApp-Nutzer zu ermöglichen. Das System soll dabei in der Lage sein, den Benutzern beim Betreten eines Raumes zu folgen und AR-Objekte in die Aufnahmen einzufügen.

Facebook hatte bereits angedeutet, dass es diesen Herbst einen „neuen Formfaktor“ für Produkte der Portal-Marke geben wird. Da das Unternehmen nun mit den Streaming-Anbietern bezüglich einer Unterstützung verhandelt, sollte der Release von Catalina tatsächlich nicht mehr allzu weit entfernt sein.

Kategorie: Allgemein

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.