Tim Cook: „Wir wollen den Mac Pro weiterhin in den USA produzieren“

| 11:01 Uhr | 4 Kommentare

Die Bekanntgaben der Apple Quartalszahlen für das fiskalische Q3/2019 liegt hinter uns. Oftmals ist es allerdings der anschließende Conference Call, der interessante Einblicke gibt. So haben wir unter anderem erfahren, dass die Apple Card im August an den Start geht. Aber auch zum neuen Mac Pro hat sich Apple CEO Tim Cook geäußert.

Mac Pro soll weiterhin in den USA gefertigt werden

Im Rahmen des Conference Call wurde Tim Cook auf die Strafzölle im Zusammenhang mit China angesprochen.

Zunächst einmal gab Cook zu verstehen, dass es bei diesem Thema viele Spekulationen über Produktionsstätten, Komponenten etc. gibt. Grundsätzlich würden Komponenten für ein Apple Produkt nicht nur aus China stammen, sondern weltweit hergestellt werden. So würden Komponenten unter anderem aus den USA, Japan Korea, China, Europa und anderen Regionen stammen. Dies seit bei einer weltweiten Zulieferkette absolut normal. Dies werde auch zukünftig der Fall sein.

Speziell auf den Mac Pro angesprochen, gab Cook folgendes zu Protokoll

We’ve been making the Mac Pro in the United States and we want to continue doing that. We’re working and investing currently in the capacity to do so. We want to continue to be there. That’s what’s behind the exclusions.

Der bisherige Mac Pro wurde in den USA gefertigt. Auch der neue Mac Pro soll im Apple Heimatland produziert werden. Aus diesem Grund investiere Apple derzeit in entsprechende Kapazitäten. Zuletzt fragte Apple die Trump-Regierung nach einer Zollbefreiung für Komponenten des Mac Pro. Dies lehnte der US-Präsident jedoch ab.

Kategorie: Apple

Tags: ,

4 Kommentare

  • Gast

    Da hat sich die USA ja schon die Suppe versalzen , wollen wir hoffen das
    die Rednecks bei der nächsten Wahl nicht wieder in überzahl sind
    und dieser Vollschnorchel nochmal 4 Jahre die Welt durch den Wolf dreht.

    31. Jul 2019 | 11:25 Uhr | Kommentieren
    • LoudHoward

      Das heißt du bist gegen Arbeitsplätze in den USA?

      31. Jul 2019 | 12:51 Uhr | Kommentieren
    • Sagrido

      Wollen wir hoffen, dass die Menschen in den USA weiterhin eine Politik erhalten, die für Arbeitsplätze und Stabilität sorgt.

      31. Jul 2019 | 14:18 Uhr | Kommentieren
  • Robert

    Hatte Tim Cook nicht auf der WWDC angekündigt, den Mac in China bauen zu lassen? Oder täusche ich mich?
    Wenn das stimmt, dann hat die Ablehnung der Zollbefreiung nun fürs Umdenken gesorgt. Das wäre mindestens interessant.

    31. Jul 2019 | 20:44 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.